DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 08.04.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 8. April 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*********************************************

Lobt nicht jedes Land seinen eigenen, politischen Dreck ? Zumindest lobte sich die Gosse immer selber. Haben die Alpenjodler ihre Corona-Infizierten nicht nach dem abkassieren in Ischgl schnellstens nach Hause geschickt um vor den Folgen sicher zu sein? Gestern Abend berichtete das ZDF in Frontal 21 ! >> Hier die Sendung zum nachsehen ! <<

Coronavirus Österreich aktuell – Stückweise Lockerungen:

1.) Wieso Österreich so gut durch die Corona-Krise kommt

Italien leidet, Deutschland leidet, Frankreich leidet. Und Österreich? Bislang kommt die Alpenrepublik gut durch die Corona-Krise. Kanzler Sebastian Kurz erhält viel Lob. Sebastian Kurz meint es ernst. Diesen Eindruck will der österreichische Bundeskanzler in der Corona-Krise erwecken. Pressekonferenzen gibt er nur noch hinter einer Glasscheibe, den Mundschutz nimmt er lediglich zum Sprechen ab. Sebastian Kurz geht voran. Auch das will der Politiker vermitteln – nicht nur in Österreich. Das Coronavirus hat Kurz Selbstvertrauen gegeben. Wenig Infizierte, kaum Tote – und das mitten im Epizentrum der Pandemie: Österreich steht blendend da. Kurz nutzt das aus. „Wir sind bisher besser durch die Krise gekommen als die meisten anderen Länder“, stellte Kurz bei der Pressekonferenz fest

swp.de

*********************************************

Sitzt die Teutsche Dr. Doolittle ( Dr. tut zu wenig) auf zu breiten Backen ?

Coronavirus-Krise weltweit

2.) EU bringt kein Corona-Rettungspaket zustande

Im Streit über ein milliardenschweres Corona-Rettungspaket haben die EU-Finanzminister vorerst kein Ergebnis vorgelegt, sondern sich auf Donnerstag vertagt. Dies teilte Eurogruppen-Chef Mario Centeno auf Twitter mit. (dpa)

Tagesspiegel

*********************************************

Der nächste der politischen Influencer meldet sich von seinen sicheren Bürosessel, als  vom Steuerzahler bezahlter „Experte“. 

Interview mit Nahost-Experte Guido Steinberg

3.) „EU, USA und Türkei sollten akzeptieren, dass Syrien-Krieg entschieden ist“

Europa und die USA sollten akzeptieren, dass der Syrien-Krieg entschieden ist, sagte Nahost-Experte Guido Steinberg. Ankara sollte die Aufständischen nicht mehr unterstützen, um das Leid der Menschen nicht zu verlängern. Deutsche Welle: Eine Woche hat das türkische Militär gegen die Truppen von Syriens Diktator Baschar al-Assad in Idlib gekämpft. Dann hat sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am 5. März mit Assads wichtigstem Unterstützer, Russlands Präsident Wladimir Putin, auf eine Waffenruhe geeinigt. Diese hält noch an. Wie lange werden die Waffen weiter schweigen?
*********************************************

Ein Uniformierter Mörder im Staatsdienst weniger !

 „USS Theodore Roosevelt“

4.) US-Marine-Staatssekretär tritt nach Kritik an Kapitän zurück

Im Streit um Coronavirus-Fälle auf dem US-Flugzeugträger „USS Theodore Roosevelt“ ist Marine-Staatssekretär Thomas Modly zurückgetreten. Verteidigungsminister Mark Esper erklärte am Dienstag auf Twitter, er habe das Rücktrittsgesuch des in die Kritik geratenen Staatssekretär angenommen. Modly hatte vergangene Woche den Kommandanten des Flugzeugträgers entlassen und später mit einer Ansprache an die Besatzung voller Kritik an dem Kapitän Empörung ausgelöst.

Welt

*********************************************

Für eine solche Entscheidung benötigen diese politischen Polstersitzer Wochen, ja Monate. Geht es um die persönlichen Bezüger dieser Aussitzer reichen Stunden aus! Ist das nicht als unterlassene Hilfeleistung zu bewerten? Politische Clowns geben sich selber der Lächerlichkeit hin. Quarantäne bei VW : „Alle in einen Diesel-Käfer“ !

Aufnahme von Flüchtlingskindern:

4.) Humanität in kleinen Dosen

Die Bundesregierung will jetzt 50 unbegleitete Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern aufnehmen. Nächste Woche sollen sie nach Deutschland kommen. Deutschland will 50 unbegleitete Kinder aus Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln aufnehmen. Der Transfer solle nach Möglichkeit schon in der kommenden Woche beginnen, teilte das Bundesinnenministerium am Dienstagabend mit. Dies werde Innenminister Horst Seehofer (CSU) dem Bundeskabinett am heutigen Mittwoch vorschlagen. Es gehe um einen „ersten Schritt“ zur Entlastung der griechischen Inseln, hieß es in der Mitteilung. Nach der Ankunft in Deutschland sollten die Kinder und Jugendlichen zentral in eine zweiwöchige Quarantäne, bevor eine Verteilung in die Bundesländer erfolge. Grund ist die Corona-Pandemie. Die Quarantäne werde in Niedersachsen organisiert, hieß es in CDU-Kreisen.

TAZ

*********************************************

Spätestens jetzt wird sicher Vielen bewusst warum einige  solch einen Platz dankend abgelehnt haben. Vor schmutzigen Knechten zu sitzen fällt nicht jeder Frau-Mann  leicht. Da bekommt das Tragen einer Schutzmaske erst zu Rech(s) seinen Sinn.

Elendscamps auf griechischen Inseln

5.)  Stahlknecht warnt vor Aufnahme von Flüchtlingskindern

In Sachsen-Anhalts Kenia-Koalition kriselt es erneut. Anlass: ein Veto von CDU-Chef Stahlknecht gegen die Übernahme von Geflüchteten aus Lesbos. Er ist der erste prominente CDU-Politiker, der sich offen gegen die Aufnahme von Flüchtlingskindern von den griechischen Inseln in Deutschland stellt – und damit gleichzeitig die Koalitionspartnerinnen SPD und Grüne in der Magdeburger Koalition provoziert: Derzeit absolut unangemessen“ und „deplatziert“ sei die Forderung der Landes-SPD, unbegleitete Minderjährige und Corona-Risikogruppen aus Lesbos nach Deutschland zu holen, erklärte Sachsen-Anhalts CDU-Vorsitzender Holger Stahlknecht am Montag auf Twitter.

Tagesspiegel

*********************************************

Unter den Merkel Regime wurde auch noch die letzte Spitze, vor den Vatikan, eingenommen.

Italiens Wut auf Deutschland 

6.) „Die lassen uns verbluten“

Viele Deutsche lieben Italien, viele Italiener bewundern Deutschland – normalerweise. In der Coronakrise fühlt sich Italien von Deutschland im Stich gelassen. Rechtspopulisten wie Matteo Salvini greifen die Stimmung dankbar auf. Wenn es um Deutschland geht, war Matteo Salvini in den vergangenen Monaten verdächtig still. Der Streit über die europäische Flüchtlingspolitik zog nicht mehr, lieber konzentrierte sich der Rechtspopulist auf innenpolitische Themen.
*********************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen        :

Oben     —    DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

————————–

Unten        —      Alan Santos – PR (CC BY 2.0 cropped)

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>