DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 08.03.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 8. März 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Jetzt, da die Gelben schon in der EU Seite an Seite sitzen, werden Diese sehr genau die Chinesen beobachten, um vor der gelben Gefahr gewappnet zu sein.

President Trump at Davos (49419287158).jpg

16 Millionen Menschen betroffen  

1.) Italien riegelt wegen Coronavirus weite Teile des Nordens ab

Italien weitet im Kampf gegen das Coronavirus die Sperren auf weite Teiles des Nordens aus. 16 Millionen Bewohner können sich nicht mehr frei bewegen. Auch im ganzen Land gelten neue Verbote.Die Lage in Italien spitzt sich dramatisch zu: Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus schränkt die Regierung die Bewegungsfreiheit von rund 16 Millionen Bürgern drastisch ein. Ministerpräsident Giuseppe Conte sagte am Sonntagmorgen, die wirtschaftsstarke Lombardei und 14 andere Gebiete würden weitgehend abgeriegelt. Er habe das entsprechende Dekret unterschrieben.

T.-online

*************************************************

Immer müssen  die Deutschen leiden. Die müssen jetzt umbuchen und ihren Urlaub einmal mehr auf Mallorca verbringen !

Kampf gegen Coronavirus

2.) Italien sperrt Lombardei und 14 weitere Gebiete ab

Italien ist in Europa am stärksten vom Coronavirus betroffen. Nun sperrt die Regierung große Teile im Norden ab. Auch für die Wirtschaft in Deutschland wird die Coronakrise immer mehr zur Belastung – die Spitzen der Koalition wollen nun über Hilfen beraten. Die Lage in Italien spitzt sich dramatisch zu: Im Kampf gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus schränkt die Regierung die Bewegungsfreiheit von rund 16 Millionen Bürgern drastisch ein. Ministerpräsident Giuseppe Conte sagte am Sonntagmorgen, die wirtschaftsstarke Lombardei und 14 andere Gebiete würden weitgehend abgeriegelt. Er habe das entsprechende Dekret unterschrieben. Davon betroffen sind die Millionenstadt Mailand und die Touristenhochburg Venedig ebenso etwa wie Parma in der Region Emilia-Romagna. Außerdem bestätigte beziehungsweise verhängte die Regierung den Angaben nach Einschränkungen für ganz Italien wie den Stopp für Kinos, Theater, Museen, Demonstrationen und viele andere Veranstaltungen. Die neuen Sperrgebiete sollten von sofort bis zunächst zum 3. April gelten, schrieben Zeitungen.

RP-online

*************************************************

Ein Virus denkt mit und trifft die Richtigen? Bleibt nur die Frage warum es nicht die Politiker trifft ? Vielleicht haben diese immer zu viel Alkohol im Blut ? Oder sind noch Dümmer als jedes Virus ? 800 von 80 Millionen – das reicht selber für die Promille nicht aus ?

 Covid-19  –   Polizist aus Hundertschaft infiziert –

3.) 795 Corona-Erkrankungen in Deutschland bestätigt

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Bürger aufgerufen, Corona-Risikogebiete zu meiden. Auf nicht notwendige Reisen in besonders betroffene Regionen in Italien, aber auch in Nordrhein-Westfalen sollte man verzichten, sagte Spahn am Freitag am Rande der Treffen der EU-Gesundheitsminister in Brüssel. Der CDU-Politiker appellierte auch an die Bürger, sich nicht mit Masken oder Schutzkleidung einzudecken, sondern diese für Ärzte und Pflegekräfte zu lassen. Aus der Kinderintensivstation des Virchow-Klinikums der Charité waren am Freitag große Mengen Desinfektionsmittel, Atemschutzmasken, Handschuhe und Schutzkleidung gestohlen worden.

Welt

*************************************************

Ist das Corona – Virus als Rauchware im Handel ? Die Wirkung  zeigt  zumindest bei Lindner einen Durchschlagenden Erfolg. Was sonst könnte als Anlass hergehen um  einen solchen Sinneswandel zu erklären ?

Newsblog zur Lage an der Grenze

4.) FDP spricht sich für Aufnahme von Flüchtlingskindern aus

Die FDP plädiert für ein erneuertes EU-Türkei-Flüchtlingsabkommen und spricht sich zudem für die Aufnahme von Kindern aus Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln aus. Das geht aus einem gemeinsamen Brief von FDP-Chef Christian Lindner und dem nordrhein-westfälischen Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hervor, der der Deutschen Presse-Agentur am Samstag vorlag. In Griechenland soll ab Mitte März die finanzielle Unterstützung für Flüchtlinge gekappt werden. „Unser Ziel ist es, Berechtigten innerhalb von zwei bis drei Monaten Asyl zu gewähren und anschließend die Leistungen und die Unterbringung zu streichen, weil all diese Maßnahmen dazu beigetragen haben, dass die Menschen ins Land kommen und diese Leistungen ausnutzen“, sagte der griechische Migrationsminister Notis Mitarakis dem griechischen Fernsehsender Skai.

Tagesspiegel

*************************************************

Echte Killer haben noch nie Angst vor Viren gezeigt. Diese zerdrücken sie mit den rechten Zeigefingern !

„Bin überhaupt nicht besorgt“

5.) Trump setzt Tour trotz Corona-Gefahr fort

In den USA wird im November erneut der Präsident gewählt. Trotz weiterer Corona-Fälle will Amtsinhaber Trump seine Wahlkampf-Tour nicht unterbrechen. Vielmehr schwärmt er von „gigantischen Kundgebungen“. Unterdessen gibt es den ersten Infizierten in der Hauptstadt Washington. Trotz der steigenden Coronavirus-Fälle in den USA will US-Präsident Donald Trump seine Wahlkampf-Tournee nicht unterbrechen. „Wir haben gigantische Kundgebungen und es geht uns sehr gut, und wir haben fantastische Arbeit bezüglich dieser Angelegenheit geleistet“, sagte Trump bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem brasilianischen Staatschef Jair Bolsonaro in Florida mit Blick auf die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie.

ntv

*************************************************

Sagen wir nicht: „So wie man in einen Wald hineinschreit – so schallt es hinaus!“ Aber machen nicht alle Politiker – Innen – das Selbe ? Der einzige Job in den man sich jede Dummheit erlauben kann.

Die Linke und ihre Strategiekonferenz

6.) Wo die SED fröhlich weiterlebt

Die Strategiekonferenz seiner Partei sei „teilweise aus dem Ruder gelaufen“, sagt Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch. Dabei haben viele Genossen lediglich ausgeplaudert, was sie wirklich denken.  Linkenchef Bernd Riexinger hat Ärger wegen der Strategiekonferenz seiner Partei am vergangenen Wochenende. Es geht um die Wortmeldung einer Berliner Genossin zum Thema Energiepolitik; sie hatte gesagt: „Energiewende ist auch nötig nach einer Revolution. Und auch wenn wir das eine Prozent der Reichen erschossen haben, ist es immer noch so, dass wir heizen wollen, wir wollen uns fortbewegen.“ Worauf Riexinger antwortete: „Wir erschießen sie nicht; wir setzen sie schon für nützliche Arbeit ein.“

Spiegel-online

*************************************************

Lippenleser enthüllen

7.) Das sagen Höcke und Ramelow nach der Wahl zueinander

Die wohl spannendste Szene bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen gab es zum Schluss, als sich der frischgewählte Bodo Ramelow und der AfD-Fraktionschef Björn Höcke gegenüberstanden und der Ministerpräsident einen Handschlag verweigerte. Doch was wurde da eigentlich zwischen den Beiden gesagt? Unser Postillon-Lippen-Experte (liest sonst immer jeden Wunsch des Chefredakteurs von seinen Lippen ab) hat sich die Szene angeschaut. Das wurde wirklich gesagt:

Höcke: „Herr Ramelow, ganz herzlichen Glückw-..“
Ramelow: „Nee sorry, Handschlag gibt’s nicht. Coronavirus. Wissen schon.“
Höcke: „Also, das ist ja jetzt albern. Sie geben den anderen doch auch allen die Hand.“
Ramelow: „Sie haben vorhin zweimal in Ihre Hand geniest. Das hab ich gesehen!“
Höcke: „Allergisch bedingt! Ich habe eine Demokratieallergie und diese ganze widerliche Wählerei hier… Da kitzelt es eben in der Nase.“
Ramelow:  …………………..

Postillon

*************************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquelle        :

Oben     —      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

—————

Unten     —        President Donald J. Trump meets with the President of the Swiss Confederation Simonetta Sommaruga during the 50th Annual World Economic Forum meeting Tuesday, Jan. 21, 2020, at the Davos Congress Centre in Davos, Switzerland. (Official White House Photo by Shealah Craighead)

Author The White House from Washington, DC

This image was originally posted to Flickr by The White House at https://flickr.com/photos/148748355@N05/49421965552. It was reviewed on by FlickreviewR 2 and was confirmed to be licensed under the terms of the Public Domain Mark.

This file is a work of an employee of the Executive Office of the President of the United States, taken or made as part of that person’s official duties. As a work of the U.S. federal government, it is in the public domain.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>