DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 07.03.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Samstag 7. März 2020

 

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

So sagte man es immer schon: „In der Not frisst der Teufel Fliegen ! Also – auch die Linke hat das System Hartz 4 verstanden : „Selbst fressen macht fett. – Siehe auch Schröder – Merkel ! Der Pudding lässt sich nirgendwo an die Wand nageln.

Thüringens linker Ministerpräsident hat für einen Rechtsaußen als Landtagsvize gestimmt

1.) Bodo Ramelow wählt die AfD

Bodo Ramelow, Wieder-Ministerpräsident von Thüringen, hat für den AfD-Abgeordneten Michael Kaufmann als Landtagsvizepräsidenten gestimmt. Bei der Wahl am Donnerstag hatte Kaufmann 45 Jastimmen er­halten, also deutlich mehr, als seine Fraktion Abgeordnete hat. Am Freitag gestand Ramelow der Thüringer Allgemeinen, dass eine dieser Stimmen von ihm gekommen war. „Ich habe mich sehr grundsätzlich entschieden, auch mit meiner Stimme den Weg frei zu machen für die ­parlamentarische Teilhabe, die jeder Fraktion zugebilligt werden muss“, sagte der Linke-Politiker.

TAZ

*************************************************

Nicht alles was zu recht gesagt ist, wird richtig platziert ! Wir sollten es die Schizophrenie der Habenden nennen. Die Flüchtlinge im Norden der Türkei bekommen diese Möglichkeiten der freien Rede nicht geboten ! Und Ihnen gehört unser Mitleid an vorderster  Stelle !

Berlins Innensenator in Neuköllner Moschee

2.) Trauer, Wut – und ein Zeichen der Solidarität nach dem Terror

Innensenator Geisel und SPD-Fraktionschef Saleh besuchen die Neuköllner Sehitlik-Moschee. Nach dem Anschlag von Hanau ist die Stimmung gespannt. Es regnet, als Innensenator Andreas Geisel und Fraktionschef Raed Saleh (beide SPD) auf die Treppe der Sehitlik-Moschee in Neukölln treten. Die Rufe des Imams schallen über den Innenhof. Freitagsgebet. Der Himmel trägt grau. Das rechtsextremistische Attentat im hessischen Hanau ist knapp drei Wochen her. Kurz zuvor hatte Berlins Innensenator im Inneren des prächtigen, weißgetünchten Baus am Columbiadamm gestanden und zu den etwa 1200 Betenden gesprochen. „Wir lassen Sie nicht allein“, sagt Geisel in seiner kurzen Rede. Er bedankte sich dafür, zu den Gläubigen sprechen zu dürfen. „Salam Aleikum“, sagt Raed Saleh zur Begrüßung, selbst Muslim. Applaus brandet auf.

Tagesspiegel

*************************************************

Wie würde man die Schmeißfliegen nennen  – welche bei uns einen Politikwechsel bezahlen ?

Gelder nur bei Politikwechsel

 3.) EU-Kommissar stellt Erdogan vor die Wahl

Unverhohlen droht Ankara damit, weitere Flüchtlinge an die griechische Grenze zu lassen, sollte die EU ihre Finanzhilfen an die Türkei nicht aufstocken. EU-Haushaltskommissar Hahn nennt diese Politik erpresserisch. Weitere Gelder soll es nur unter Bedingungen geben. EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn hat weitere EU-Finanzhilfen für die Türkei wegen der Flüchtlingskrise an Bedingungen geknüpft. „Wir erwarten, dass die erpresserische Politik Ankaras durch die Entsendung von Flüchtlingen in Richtung EU eingestellt wird“, sagte Hahn der Zeitung „Die Welt“. Die EU sei dann prinzipiell auch bereit, „weitere Finanzhilfen zur Unterstützung der Flüchtlinge in der Türkei bereitzustellen“. Diese würden jedoch „deutlich geringer“ ausfallen als im bisherigen EU-Flüchtlingsabkommen mit der Türkei, kündigte Hahn an.

ntv

*************************************************

Vielleicht war sie es, welche das CDU Frühchen Paule end-windelte und so die reine Natur feststellte ? Spaß gehe weg:  Eine Möglichkeit wär es  ja auch, würden Mitglieder  der CDU,  nur in Hosenanzügen zwecks Tarnung auftreten ? Wie bei Toyota ist auch bei den Knallchargen der Politik – kein Ding unmöglich.

Weltfrauentag :  Rita Süßmuth im Interview:

4.) „Ich war oft sehr verzweifelt“

Rita Süßmuth weiß, wie schwer es die Politik Frauen macht. Deshalb fordert sie ihre Partei auf, endlich Parität einzuführen. Auch für Frauen hat sie einen Rat.

Frau Süßmuth, drei Männer bemühen sich um die Nachfolge der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und in der Folge auch um das Kanzleramt. Wo sind denn die Frauen in diesem politischen Wettstreit?

Rita Süßmuth: Die Frage ist berechtigt. Zugleich muss ich feststellen: Es ist das erste Mal, dass in so einer Situation überhaupt die Frauenfrage gestellt wird. Das habe ich in allen anderen Wahlperioden nicht erlebt – vor allem dann nicht, wenn es um Führungspositionen ging. Das halte ich wirklich für eine große Veränderung, für einen Unterschied. Und dieser Unterschied resultiert sicherlich auch aus Erfahrungen der vergangenen 15 Jahre, in denen eine besondere Frau Deutschland regiert hat. Heute haben wir mit Ursula von der Leyen eine Frau an der Spitze der EU und mit Annegret Kramp-Karrenbauer eine Frau an der Spitze der CDU. Und gerade Angela Merkel weiß – trotz aller massiven und verletzenden Kritik aus bestimmten Kreisen – um die breite Unterstützung in der Bevölkerung. Sie alle haben gezeigt: Wir können etwas, wir leisten etwas und wir haben eine andere Art, Probleme anzugehen.

Augsburger Allgemeine

*************************************************

Alle Viren finden ihr Futter – nur die Linke sucht immer noch nach   einer Strategie auf Konferenzen ?

Coronavirus

5.) Die neue Finanzkrise

Der „Fall-out“ der Corona-Epidemie an den Märkten ist gewaltig. Seit Ausbruch der Krise haben sich Buchwerte von mehr als zehn Billionen Euro in Luft aufgelöst und sich mächtige Geldströme in Bewegung gesetzt. Eine hochriskante Entwicklung. Irgendwann hatte George Saravelos genug. Von den Kursturbulenzen und Corona-Folgen zermürbt, schleuderte der führende Währungsstratege der Deutschen Bank in London die alles entscheidende Frage heraus: „In den Finanzzentren New York und London werden Notfallpläne für den Wertpapier- und Devisenhandel entworfen, den Mitarbeitern wird das Arbeiten von zu Hause nahegelegt. Aber kann der Markt weiter reibungslos funktionieren, wenn die Handelsplätze teilweise dichtgemacht werden?“ Für sich hat Saravelos eine Antwort bereits gefunden: Sorgt euch um die Liquidität der Märkte, sagt er.

Welt

*************************************************

Sie dürfen es Entscheiden – im Angesicht der versammelten Weltöffentlichkeit !“ Die Papiertiger wurden ruhig gestellt !“

Die Lage am Abend

6.) Autokraten entscheiden über Leben und Tod

Während die Kriegsstrategen Erdogan und Putin in Moskau verhandeln und Hunderttausende vor Assads Bomben fliehen, lässt die Türkei im Süden keine Flüchtlinge mehr ins Land und öffnet die Grenze zu Griechenland. In und um Idlib im Nordwesten Syriens fallen derzeit täglich Bomben, vor denen Hunderttausende fliehen. Das Regime von Baschar al-Assad will in diesem Frühjahr offenbar – tatkräftig unterstützt von Russland – den letzten Widerstand in der Rebellenhochburg brechen. Endgültig.

Spiegel-online

*************************************************

Comedy mit Oliver Welke

    7.)    heute-show vom 6. März 2020

Oliver Welke berichtet über den Umgang mit dem Coronavirus, die Rückkehr der Flüchtlingskrise, die Verschärfung des Waffenrechts und den Internationalen Frauentag.

ZDF

*************************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquelle        :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>