DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 07.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 7. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

**********************************************************

Hier bin ich wieder: Ha, ha, ha. Zum erreichen der Ziele brauche ich viele Besen für das Gedöns, (Minister, Landesregierungen, Gemeinderäte und vor allen Dingen die Abnicker aus den Parteien, welche den Dreck in schöner Regelmäßigkeit unter den großen Teppich verschwinden lassen.. Als Beispiele sehen wir hier die USA, Nordkorea oder China. Dort lehnen die Dreck – Schaufeln auch nur träge an den Wänden. Wenn eine umfällt wirbelt diese gleich einen solchen Staub auf, dass in Schland die eigene Haustür nicht mehr gefunden wird. Ha, ha, ha!

Olaf Scholz’ Kanzler-Hybris

1.) Ich bin, also werde ich

Es war fast schon verdächtig, mit welchem Eifer Olaf Scholz sich während der vergangenen Monate um Beliebtheit bemühte. Wie Rauchzeichen sendete er für seine Verhältnisse linkspopuläre Forderungen in die Welt: Einen Mindestlohn von 12 Euro, eine Sicherung des Rentenniveaus bis 2040. Insofern überrascht es kaum, was Scholz jetzt, fast drei Jahre vor der nächsten Wahl, im Bild-am-Sonntag-Interview offenbarte: Er will Kanzlerkandidat der SPD werden.

TAZ

**********************************************************

Hier scheinen die Besen gründlich gekehrt zu haben? Sündenbock gefunden.  Erinnern wir uns an ein Fußball – Länderspiel in Hannover ? Da lief der IMI noch tagelang in der wohl falschen Spur. Aber er lief! Und da er nicht gestorben ist, läuft er auch noch Heute?

Datenklau

2.) Spur des Politiker-Leaks führt zu 19-Jährigem in Heilbronn

Ein junger Mann aus Baden-Württemberg soll in Verbindung zu dem Hacker stehen, der private Daten von Hunderten Politikern veröffentlicht hat. Die Polizei befragte ihn, beschlagnahmte Geräte und durchsuchte seinen Müll.

Spiegel-online

**********************************************************

Da wurde die – Schaufel aber schnell wieder aufgestellt. Hatten die Leute wohl Angst vor der Mutti ohne Courage ?

Bedingungen an die Türkei

3.) USA beruhigen Verbündete vor Syrien-Abzug

Der geplante Abzug aus Syrien hat viele Alliierte der USA im Nahen Osten aufgeschreckt. Auch Präsident Trump merkt offenbar langsam, wie weitreichend dieser Schritt sein könnte. Sicherheitsberater John Bolton bemüht sich um Schadensbegrenzung und formuliert Bedingungen an die Regionalmächte. Die USA wollen vor einem Abzug aus Syrien Garantien von der Türkei für die Kurden verlangen. Gleichzeitig sicherte US-Sicherheitsberater John Bolton Israel und weiteren Verbündeten in der Region fortwährende Unterstützung zu. Ein Abzug aus dem Nordosten Syriens solle so geschehen, „dass die (Terrormiliz) Islamischer Staat geschlagen ist und sich nicht wieder erholen und erneut eine Bedrohung werden kann“, so Bolton nach einem Treffen mit dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu.

ntv

**********************************************************

Ja die Nord- und Mittel – Deutschen sind eben clever. So ziehen sie die CSU aus den politischen Verkehr ! Ja, und ein Österreicher war für Schland schon Einer zu viel. Eine Neuauflage ist unerwünscht 

Massive Verkehrsprobleme  

4.) Schneefälle sorgen weiter für Chaos im Süden

Der Winter hält die südlichen Regionen Bayerns und Teile Österreichs weiter fest im Griff. Zwar flaute der Schneefall in der Nacht zu Montag etwas ab, doch immer noch gibt es Behinderungen auf den Straßen und beim Bahnverkehr. Hinzu kommen Straßensperrungen wegen Lawinengefahr. Überall in den deutschen Alpen herrscht die zweithöchste Lawinenwarnstufe vier. Für die nächsten Tage sind weitere Schneefälle angekündigt. Am Montag haben viele Schüler, zum Beispiel im Landkreis Ostallgäu, schneefrei. An den Alpen soll es auch in den kommenden Tagen immer wieder schneien.

T.online

**********************************************************

Ätschi – Bätschi ! Kann er doch gar nicht. Den hat man doch vorerst aus den öffenlichen Verkehr gezogen und mit Schee eingedeckt.

Datendiebstahl – 50 schwerwiegende Fälle

5.) Seehofer will Öffentlichkeit informieren

Laut Sicherheitskreisen sind 994 Personen vom Datenklau betroffen. Besonders im Fokus der Ermittler sind die etwa 50 schwerwiegenden Fälle. Innenminister Seehofer kündigt für Mitte der Woche eine ausführliche Information der Öffentlichkeit an.

Welt

**********************************************************

Schießen ? Schlich sich hier der Druckfehler – Teufel ein? Bei der FDP wir doch nur beschi….

Diskussion um Jamaika-Bündnis

6.) FDP schießt sich auf Kramp-Karrenbauer ein

Politiker des möglichen Koalitionspartners  FDP haben deutliche Vorbehalte gegen die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer geäußert. Der Vorsitzende der Liberalen, Christian Lindner, machte am Wochenende deutlich, dass er nach dem Abschied von Angela Merkel von der CDU-Spitze  bereit sei, wieder über ein Jamaika-Bündnis mit Union und Grünen nachzudenken – sogar ohne vorherige Neuwahlen.

Saarbrücker-Zeitung

**********************************************************

Wie einst Maria:

7.) Gläubiger Christ freut sich über unbefleckte Empfängnis seiner Verlobten

Es ist ein wahrhafter Segen: Der gläubige Christ Sven Lübberding (28) darf Teil eines echten Wunders sein. Seine Verlobte Maren (25, Name auf persönlichen Wunsch geändert) ist schwanger geworden, obwohl die beiden noch nie Geschlechtsverkehr miteinander hatten – für ihn eine Neuauflage der unbefleckten Empfängnis der Heiligen Jungfrau Maria.

Der Postillon

———————————————————————

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquellen:      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>