DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 06.05.19

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 6. Mai 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Diese Nachricht wird in der „Welt„ unter der Rubrik Wirtschaft geführt. Es war kein Deutscher unter den Toten und Putin, der einzig zählbare, politische  Widersacher Trump`s von Welt, war auch nicht an Bord der Maschine. Kleriker würden sagen : „Jesus lebt“ ! Er braucht also erst gar nicht wiederauferstehen!

 Aeroflot

Pilot landet brennenden Passagierjet – 41 Tote

Ein mit 76 Menschen an Bord besetzter Sukhoi Superjet 100 der Fluglinie Aeroflot ist in Moskau notgelandet. Die Maschine fing Feuer. Nach russischen Angaben sind offenbar 41 Menschen ums Leben gekommen. Von den 78 Insassen der Aeroflot-Maschine seien 37 am Leben, teilte das Ermittlungskomitee am Sonntag mit.
********************************************************

Die Älteren haben sie doch alle noch in Erinnerung. Die Wundertüten, welche an jeden Kiosk zu kaufen waren. „An jeder Ecke eine Überraschung“, so lautete der Werbeslogan“.Trump ist also schon Vergangenheit bevor er seine Maske abnimmt. Heute kaufen nicht nur die Kleinen Pinguin – Milchschnitten ! Diese werden in der Werbung mit den watschelnden Gang und der dazugehörenden Handhaltung von Merkel gezeigt. 

US-chinesischer Handelskonflikt

2.) Trumps Handgranate

Eigentlich sollten die Handelsgespräche zwischen den USA und China in dieser Woche in die entscheidende letzte Runde gehen. Doch dann begann Donald Trump zu twittern – und nun steht alles wieder in Frage. Bis zuletzt tat Donald Trump betont optimistisch. Ein „sagenhafter“ Handelspakt mit China stehe bevor, prahlte der US-Präsident. Auch Finanzminister Steven Mnuchin nannte die Gespräche „produktiv“, und Berater Kevin Hassett gab sich „ermutigt“.

Spiegel-online

********************************************************

Werden einmal mehr Deutsche „SängerInnen“ an dieser Nabel Show der überflüssigen Eitelkeiten in Israel teilnehmen ? Kommt es zu Zwischenfällen, wird es einmal mehr heißen: “ Da haben wir doch alle nichts von gewusst“ !

Keine Bestätigung aus Israel

3.) Palästinenser sprechen von Waffenruhe

Raketen aus Gaza Richtung Israel sowie die entsprechenden Gegenmaßnahmen der israelischen Armee fordern seit mehreren Tagen Todesopfer. Nun scheint es einen überraschenden Waffenstillstand zu geben.  Nach dem Gewaltausbruch am Gazastreifen mit zahlreichen Toten haben sich die Palästinenser nach eigenen Angaben auf einen Waffenstillstand mit Israel verständigt. Das Abkommen beginne am Montagmorgen, sagte ein palästinensischer Vertreter der Nachrichtenagentur Reuters. Eine Fernsehstation, die der in Gaza herrschenden Hamas gehört, bestätigte die Übereinkunft.

ntv

********************************************************

Das genau ist Trump ! Vielleicht bläst er wieder einmal nur seine Backen auf und will mit einer solchen Aktion für Gäste auf seinen Kreuzfahrtschiffen werben ? Was sagen eigentlich die Undiplomatischen Mitglieder der „Atlantik – Brücke“ zu solchen einsamen Alleingängen ? Oder tragen die alle eine Brille der USA ? Zum Beispiel Merz – der Bauer welcher  im Herbst kam, als das Laub fiel ?

US-Militär:

4.) USA verlegen Flugzeugträger in den Nahen Osten

Amerika reagiert laut eigenen Aussagen auf „beunruhigende Anzeichen“ aus dem Iran. Das Land schickt seine Streitkräfte in die Region – als Machtdemonstration. Der Streit zwischen den USA und dem Iran nimmt neue Dimensionen an. Die Vereinigten Staaten haben jetzt angekündigt, als militärische Warnung an das iranische Regime Streitkräfte in den Nahen Osten zu verlegen. Sie entsenden den Flugzeugträger USS Abraham Lincoln und eine Bomberstaffel, wie der Nationale Sicherheitsberater der USA, John Bolton, mitteilte. Den genauen Ort der Stationierung ließ er offen. Bolton sprach von einer Verlegung in die Region, für die das Streitkräftekommando Centcom zuständig ist. Dieses Gebiet reicht von Syrien im Westen bis Pakistan im Osten.

********************************************************

Fragen sich nun nicht alle Interessierten an der SPD?  Wann wird Gerhard Schröder erneut heiraten um einmal mehr in die Schlasgzeilen zu kommen? Das kann doch noch nicht alles gewesen sein. Basta mit Gedöns !

Glosse über Sigmar Gabriel

5.) Der sympathische Tausendsassa

Ex-Parteichef und Ex-Außenminister Sigmar Gabriel, der bescheidenste SPDler der Welt, überrascht mit einer brutalen Selbstkritik. Respekt! Sigmar Gabriel, der sympathische Tausendsassa der SPD, ist immer für eine Überraschung gut. Der ehemalige Parteivorsitzende hat es nicht leicht. Seine Partei verjagte ihn bekanntlich aus dem Auswärtigen Amt, obwohl er der beste Außenminister der Welt war. Ausgestattet mit einem einfachen Abgeordnetenmandat und einem kargen Autorenvertrag kämpft er bis heute tapfer gegen missgünstige Kleingeister in der SPD, die ihm Eitelkeit, Wankelmütigkeit und Profilierungssucht vorwerfen.

TAZ

********************************************************

Das wird ein Linker Traum zwischen 7 oder 8 % bleiben bleiben. Die SPD Granden haben ihre Seele lange dem Mephisto der CDU/CSU überschrieben. Zumal sich das rot eher ins braun verfärbt.

6.) Sozialismus-Debatte fördert Träume von Rot-Rot-Grün

 Die Debatte über die Sozialismus-Thesen von Juso-Chef Kevin Kühnert hat der Vision eines Linksbündnisses aus SPD, Grünen und Linken neuen Auftrieb gegeben. Kühnert sei zwar in einigen Punkten über das Ziel hinausgeschossen, habe aber einen richtigen Impuls gesetzt, sagte Sönke Rix, einer der Vorstandssprecher der SPD-Arbeitsgruppe Denkfabrik, die seit Jahren für ein rot-rot-grünes Bündnis streitet. 

Welt

********************************************************

Würde Merkel vorschlagen welche bald ihren bezahlten Langzeiturlaub antritt. Hat zwar nie bei „Fettes Brot“ mitgesungen da es wohl an Stimme mangelte, aber ihre Finger haben nie aufgehört die Wähler zum Kreuzigen zu Stimulieren. Pfarrerstochter eben. Nie gearbeitet – aber viel Geld aus den Klingelbeuteln gesammelt.

Sonntagsfrage:

Wer soll künftig in Venezuela regieren? 

Schon Fettes Brot sang damals „Lass die Finger von Venezuela“. Dennoch ringen gerade einige Supermächte, die schon in Syrien äußerst erfolgreich agiert haben, um die Vorherrschaft in dem südamerikanischen Land, das rein zufällig über riesige Erdölvorkommen verfügt. Nur wer soll am Ende das Rennen machen? In dieser Woche möchte der Caracastillon (unterstützt durch Coup Control) von Ihnen wissen:

Postillon

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen:       DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>