DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 05.06.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 5. Juni 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Ich glaube auch nicht, dass an diesen Worten irgendjemand zweifeln würde! Die Hand welche den Hund füttert wird nicht gebissen. Die „letzte“ Sozialistin ist gegangen und jetzt geht es darum das Tafelsilber der SPD zu verscherbeln, bevor der gemeinsame Haushalt aufgelöst wird und den Vielen auf die Füße fällt.

Fortbestand der Koalition :

1.) „An der SPD wird es nicht scheitern“

Überlebt die Koalition aus Union und SPD? Das ist davon abhängig, inwieweit sich CDU und CSU an vereinbarte Absprachen halten, sagt der SPD-Generalsekretär. Doch die Kritik vor allem an einem Projekt der Sozialdemokraten wächst. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat den Fortbestand der Großen Koalition vom Verhalten der Union bei anstehenden Entscheidungen abhängig gemacht. „Ob die Koalition die Halbzeitbilanz übersteht, hängt davon ab, ob die Union bereit ist, die festgelegten und vereinbarten Dinge auch zu liefern“, sagte Klingbeil der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „An der SPD wird es nicht scheitern.“ Klingbeil betonte: „Das Klimaschutzgesetz ist für dieses Jahr verabredet, die Grundrente, auch die Abschaffung des Soli mit einer Entlastung für 90 Prozent der Menschen.“

FAZ

********************************************************

In der Eu sitzen viel zu viele Schwestern und Brüder der Nationalen- Fahnenfreunde als das Drohungen ernst genommen werden könnten.

Mögliches Defizitverfahren

2.) Italien muss harte Sanktionen fürchten

Italiens Regierung steckt in der Krise, und jetzt droht auch noch neuer Ärger mit Brüssel: Die EU-Kommission steht kurz davor, wegen massiver Überschuldung ein Verfahren gegen Rom zu eröffnen. Lange hat sie dem Treiben in Italien zugeschaut und es bei Ermahnungen belassen – doch jetzt scheint die Geduld der EU-Kommission erschöpft zu sein: Am Mittwoch könnte die Brüsseler Behörde ein Verfahren einleiten, das die Regierung in Rom mit harten Sanktionen bedroht.

Spiegel-online

********************************************************

Wer schlecht arbeitet – sollte wenigsten gut feiern. Und der Spargel wird Franziska Giffey ganz besonders gut schmecken, auch ohne Jens. Wird es so bleiben, auch wenn die Seeheimer eines Tages ihren Kreis wieder schließen?

SPD

3.) Party-Dampfer in den Sonnenuntergang

Der Seeheimer Kreis der SPD lädt zur Spargelfahrt, schippert über den Wannsee – und verbreitet gute Laune. Den ganzen Ärger, den lässt man einfach am Ufer zurück. Seeheimer muss man sein in der SPD – dann fühlt sich auch das Schlimme noch erträglich an. Dann besteigt man nach Tagen wie diesen, an denen sich Andrea Nahles von der Politik abgemeldet hat, die Havel Queen, einen Party-Dampfer, und schippert in der Abendsonne über den Wannsee. Den ganzen Ärger, den lässt man einfach am Ufer zurück.

Sueddeutsche-Zeitung

********************************************************

Das Brüllen mit den Löwen macht Politik auch nicht verständlicher. Da laufen Typen, die darf man nicht verstehen.

Mai Thi Nguyen-Kim:

4.) Bei ihr macht’s klick

Ihre YouTube-Videos über Genmanipulation und Feinstaub schauen Hunderttausende. Jetzt erobert Mai Thi Nguyen-Kim den WDR. Wer ist diese Frau, der alles gelingt? Dieser Text stammt aus der neuen Print-Ausgabe von ZEIT Campus. Es geht um Hatice und Meral, die in der Türkei für Frauenrechte kämpfen und darum, wie Polizeischüler gegen Diskriminierung und Rassismus im Dienst gecoacht werden.

Zeit-Campus

********************************************************

Erst wenn Menschen gelernt haben den „Staat“ immer als ihren gefährlichsten Gegner zu erkennen, was seit Beginn der Menschheit nicht geschenhen ist –  eröffnet sich die Gelegenheit diesen zu kontrollieren.

Sprachassistenten

5.) Innenminister wollen Daten von Alexa und Siri auswerten

Fernseher, Kühlschränke oder Sprachassistenten sammeln permanent wertvolle Daten. Diese „digitalen Spuren“ sollen nach Plänen der Innenminister von Union und SPD künftig vor Gericht verwendet werden dürfen. Die Politiker rechnen mit Widerstand von Datenschützern.

Welt

********************************************************

Was, außer gemeinsame Erklärungen abzugeben, gedenken diese zahnlosen Tiger dagegen zu machen ? Mehr Waffen zu liefern? Ihre Hilflosigkeit spricht gegen eine solche Institution. Sie dient nur dazu Arbeitslos und gescheiterte PolitikerInnen einen geruhsamen Lebensunterhalt zu sichern.

Vereinte Nationen besorgt

6.) Steht der Sudan vor einem Bürgerkrieg?

Nach dem Putsch im Sudan sollen Militär und Opposition gemeinsam einen Weg zur Demokratie finden. Doch die Militärführung entscheidet anders. Das hat Konsequenzen – und ruft nicht nur die UN auf den Plan. Die Gewalt des Militärs gegen die zivile Opposition im Sudan ist auf verhaltene Kritik der Vereinten Nationen gestoßen. Der Sicherheitsrat ließ sich zwar in einer Sondersitzung über die Lage informieren, konnte sich aber nicht zu einer gemeinsamen Erklärung aller Mitglieder durchringen. Das lag unter anderem am Widerstand Chinas, Russlands und Kuwaits, wie aus Diplomatenkreisen verlautete. Stattdessen verurteilten acht derzeitige und frühere EU-Mitglieder im UN-Sicherheitsrat in einer gemeinsamen Erklärung die Gewalt von Sicherheitskräften gegen Zivilisten.

ntv

********************************************************

„War schon immer Queen-Fan“:

7.) Trump gratuliert Elisabeth II. zu „Bohemian Rhapsody“

Er kann auch charmant! Bei seinem  Treffen mit Königin Elisabeth II. von England bekannte sich Trump dazu, schon immer ein großer Queen-Fan gewesen zu sein. Insbesondere „Bohemian Rhapsody“ sei für ihn einer der größten Songs aller Zeiten. Wörtlich soll Trump gesagt haben: „Großartige Stimme, toller Text. Die zweite Hälfte des Lieds ist ja ganz anders als die erste – wow! Galileo! Galileo! Wie kommt man nur auf sowas Geniales?“

Postillon

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :        DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>