DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL-Tagesticker 04.12.18

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 4. Dezember 2018

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

**********************************************************

Wenn die Welt bis dahin nicht aufgrund von idiotischen Politikern abgesoffen ist. Auf alle Fälle wird Spahn lange als Freischwimmer in der Fäkaliengrube Bundestag in völliger Entleerung ganz oben treiben. Vielleicht neben Wagenknecht welche sich für keine Partei zu Schade ist. Ihre Rolle in den Talk Shows wird schon heute mehr und mehr von Dietmar Bartsch wahrgenommen, welcher durch wohl plaziertes Reden auffällt und so den sprechenden Automaten hoffentlich abgelöst hat.

„Hart aber fair“

1.) „In 15 Jahren wird Spahn CDU-Vorsitzender“

Bei „Hart aber fair“ wird wenige Tage vor der Wahl über den künftigen CDU-Vorsitzenden diskutiert. FDP-Chef Christian Lindner erwartet nach der Entscheidung Neuwahlen. Denn bei der Abstimmung gehe es auch um die Kanzlerkandidatur.

Welt

**********************************************************

Ein Kompromiss – ähnlich Gaulands Vogelschiss ? Wenn Politiker zeigen, wo es an Hirn fehlt, kommt so etwas heraus. Aus einen Raum voller Dummheit geht nie ein kluger Mensch nach Hause.

Onlinemarketing:

2.) Deutschland und Frankreich einigen sich bei EU-Digitalsteuer

Die Regierungen in Berlin und Paris haben sich auf einen Vorschlag für eine EU-Digitalsteuer verständigt. Konzerne wie Facebook und Google sollen stärker belastet werden.
**********************************************************

Alte Kameraden wieder unter sich ? Trolle finden einander auch in der größten Dunkelheit. Wo ein Geringverdiener Geld für Atien einsparen will, verrät niemand. Aktien werden von denen gekauft welche sich auch die Verluste leisten können. Sollten die Geringverdiner vielleicht besser Lotto spielen, als die Zockerbude Börse zu füttern? Auch die Köpfe von Anwälte weisen machmal große Hohlräume auf.

Aktiensparen fürs Alter :

3.) Hans-Werner Sinn lobt Friedrich Merz

Der frühere Ifo-Chef findet die Idee „richtig und wichtig“, Steuerzahler zu entlasten, die mit Aktien für das Alter vorsorgen. Andere deutsche Ökonomen reagieren zurückhaltender.

FAZ

**********************************************************

So verabschiedet sich ein T. – Loch vom B. – Loch auf Völkische Art. Und hier werden Fragen gestellt und nach deren Nestern gesucht? Zu Lebzeiten verflucht – am Grabe betrauert – die Schlechtigkeiten der Politik können nicht besser gezeigt werden..

Trauerzeremonie in Washington

4.) Trump salutiert vor Bushs Sarg

George H. W. Bush stirbt im Alter von 94 Jahren am Freitag in Texas. US-Präsident Donald Trump zollt ihm Respekt und lässt seinen Leichnam mit der „Air Force One“ nach Washington fliegen. Dort können die Bürger ihm nun die letzte Ehre erweisen.

ntv

**********************************************************

Die ganze Umstellung muss doch erst einmal in leeren Köpfen bearbeitet werden. Das braucht Zeit, man spricht von 2021. Jede Minute Nachdenken wird doch von viel zu  ruhigen Bürgern bestens bezahlt. Wir brauchen mehr Frankreich hier im Land.

Wird sie abgeschafft? Oder bleibt sie doch?

5.) EU-Minister beraten heute über Zeitumstellung

Problemtreffen in Brüssel: Die zuständigen EU-Minister beraten am Montag über die künftige Regelung zur Zeitumstellung. Noch immer gibt es offene Fragen und Zweifel.

Bild

**********************************************************

Ja – wo sonst sollten sie denn auch herkommen, wenn nicht aus den Parteien. Wenn schon die Regierung von Hohlköpfen überläuft, welche vor Ahnungslosigkeit weder Tuten noch Blasen können ? Irgendwo müssen sie doch aufwachsen um von Kohl zu Hohl reifen zu können. Auch die Uckermark wird doch einmal wieder mehr Bio benötigen.

6.) Die Linke beschert sich selbst schlechte Zeiten

Zum Beispiel Verschwörungstheorien, die auch bei den Sozialisten weit verbreitet sind. Man muss nur Nato, BND (Bundesnachrichtendienst) oder MAD (Militärischer Abschirmdienst) sagen, und schon sprudeln sie hervor. Jan Korte, Linken-Fraktionsgeschäftsführer im Bundestag, ließ sich davon zu der steilen These verführen, der Ausfall von Kanzlerin Angela Merkels Regierungsflieger könne etwas mit „Netzwerken von Rechtsterroristen in der Bundeswehr bis in den MAD“ zu tun haben. Beweise? Null. Woanders würde eine Parteiführung so etwas wohl als sektiererisch rügen, hier lässt man es durchgehen.

Saarbrücker-Zeitung

**********************************************************

Erst Aktien, jetzt das!

7.) Merz fordert Steuervorteile bei Altersvorsorge durch Pferdewetten

Erneuter Renten-Vorstoß von Friedrich Merz: Nachdem er am Wochenende zunächst im Hinblick auf die Altersvorsorge Steuerfreiheit für Aktiensparer forderte, hat der Kandidat auf den CDU-Vorsitz heute noch einmal nachgelegt und vorgeschlagen, die Absicherung im Alter gezielt mit Pferdewetten zu unterstützen.

Der Postillon

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquelle:   Oben —  DL / privat – Wikimedia  Ommens – cc-by-s

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>