DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 04.11.2019

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 4. November 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Wir – die Gesellschaft „NEIN“ ! Die Wirtschaft (VW, Daimler, Stromerzeuger) – JA !! –   Diese wird nie wieder eine solch unwissende Fürsprecherin ihrer Belange  finden. Wie sagt Gesellschaft – viel studiert, aber leider nichts gelernt.

„Anne Will“

1.) „Wir werden dieser Kanzlerin nachweinen“

Union und SPD beschäftigen sich vor allem mit sich selbst. Die CDU hat eine offene Führungsdebatte und zerlegt sich gerade öffentlich. Von der SPD kennt man das schon länger, jetzt versucht die Partei mit einem Casting, eine neue Parteispitze zu finden. Doch mit einer Beteiligung von nur gut der Hälfte der Mitglieder gibt die monatelange Personalsuche wenig Rückenwind. Gleichzeitig streiten beide Parteien seit Mai über die Grundrente. Eigentlich sollte am Montag endgültig über einen Kompromiss im Streit um die Bedürftigkeitsprüfung entschieden werden. Nun wurde das Treffen abermals um eine Woche verschoben.

Welt

*************************************************

Das Oktoberfest ist doch zu Ende, oder dreht „Wer“ noch immer das „Meinungskarusssel“ der CSU ? Könnten  Grüne mit Roberto Blanco verwand sein ? Wer das Hetzen hört im Wald, dem wird es um die Birne kalt.

„Todesliste“ von Rechtsextremen

2.) Morddrohungen gegen Özdemir und Roth sorgen für Bestürzung

Die Morddrohungen gegen die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth haben parteiübergreifend Bestürzung ausgelöst. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sprach in der „Süddeutschen Zeitung“ von einer „hochproblematischen Verrohung unserer Gesellschaft“. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: „Die hässlichen Drohungen mutmaßlicher Rechtsextremisten gegen Herrn Özdemir und Frau Roth sind unsäglich und ein Angriff auf die freiheitliche Demokratie insgesamt.“

Spiegel-online

*************************************************

Wäre ein Fahrplan, aufgestellt von Menschen,  welche wissen wie sich Räder drehen, nicht die bessere Lösung ? Man denke nur an die politischen Hallodris welche DIE BAHN beflügeln sollten ?

Für schnellere Züge :

3.) Bundesregierung will weniger Bahnübergänge

Das Bundesverkehrsministerium will Engpässe im Schienennetz schneller beseitigen und dafür auch mehr Bahnübergänge abschaffen. Ziel ist es, dass Züge schneller fahren können und pünktlicher werden. Dazu ist geplant, Kommunen bei der Finanzierung von Brücken und Unterführungen zu entlasten. Das geht aus einem Gesetzentwurf zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren im Verkehrsbereich hervor, welcher der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Der Entwurf soll am Mittwoch vom Kabinett beschlossen werden.

FAZ

*************************************************

Ist es nicht schön, im Sport immer noch die schönste Nebensächlichkeit der Welt zu sehen, auf dessen Tribünen sich die politischen Narren einmal so richtig in ihrer ganzen Dummheit zeigen können? Merkel wie Hoeneß – immer schön den Ball flachhalten.

Die lange Qual des FC Bayern

4.) Niko Kovac hat den Kulturkampf verloren

Der FC Bayern sehnt sich nach der Champions League. Er sehnt sich nach Kunst, nach einer Spielidee. Er beschäftigt aber einen Trainer, der ihnen Handwerk liefert. Das konnte nicht gut gehen. Und es ist nun vorbei. Für die Mannschaft ist das nur vordergründig eine gute Nachricht.Die Frage wie gut die Herren-Fußballmannschaft des FC Bayern tatsächlich ist, sie kann nun womöglich endlich seriös beantwortet werden. Denn Niko Kovac, der Mann, der zwar Titel gewinnen, aber der dieses Team offenbar nicht entwickeln kann, ist weg. Nach 16 Monaten trennen sich die Münchener von ihrem Trainer. Einvernehmlich. Das lassen sie am späten Sonntagabend mitteilen. Kovac selbst soll den Bossen am Tag nach dem Desaster von Frankfurt seinen Rücktritt angeboten haben. Die lehnten nicht ab. Und somit war’s das dann. So endet eine Zusammenarbeit, die eigentlich nie diesen Namen verdiente. So endet etwas, das nie zusammen passte – trotz des Doubles im Sommer.

ntv

*************************************************

Könnte es eine Beziehung zum veganen Gehackten gewesen sein ?

Unternehmen:

5.) McDonald’s entlässt Vorstandschef wegen Beziehung

Der Vorstandsvorsitzende der Schnellrestaurantkette McDonald’s ist wegen einer Beziehung mit einer ihm dienstlich unterstellten Person entlassen worden. Mit der Beziehung habe Steve Easterbrook „schlechtes Urteilsvermögen“ an den Tag gelegt und gegen Vorschriften der Firma verstoßen, begründete McDonald’s am Sonntag die Entscheidung des Aufsichtsrats.

Sueddeutsche-Zeitung

*************************************************

Hat nicht gerade Indien sehr lange unter einer Kolonialen Knute gelitten ? Wer aus Schäden nichts gelernt hat ist selber Schuld. Denn was hat Schland, außer einem naiven Lächeln von Merkel – anzubieten ? Die gleiche Ausbeute wie mit Mali ?

6.) Merkel kommt mit einer mauen Ausbeute aus Indien zurück

Gemessen an der Zahl der Dokumente, die aus den deutsch-indischen Regierungskonsultationen hervorgegangen sind, haben sich Angela Merkel und Narendra Modi viel vorgenommen: 22 Abkommen wurden am Freitag im Rahmen der Gespräche zwischen der Kanzlerin und dem indischen Premierminister unterzeichnet. Die Vereinbarungen reichen von Absichtserklärungen über gemeinsame Forschung an Künstlicher Intelligenz bis zu Absprachen über „Zusammenarbeit bei Ayurveda, Yoga und Mediation“. Doch trotz der langen Liste ist kaum etwas Handfestes dabei. Bei den Knackpunkten in den wirtschaftlichen Beziehungen beider Länder blieben die Regierungschefs im Ungefähren. Die gemeinsame Pressemitteilung strotzt vor Formulierungen wie „Die Regierungschefs würdigten die erfolgreiche Arbeit“ oder „äußerten sich zufrieden über die laufenden Aktivitäten“.

Handelsblatt

*************************************************

Ketzer und Gläubige aufgepasst:

7.) Die neue Weidel-Scharia ist da!

Schluss mit Chaos! Dank der AfD-Vorsitzenden Alice Weidel bekommt nun jeder endlich seine gerechte Strafe, egal ob Fascho oder nicht. Das sind die neuen Maßnahmen für alle, die sich nicht zu benehmen wissen:

  • Husten – Kopf ab
  • Jucken – Hand ab
  • Furzen – Arsch ab
  • Lachen – Zunge ab
  • Irrer Blick – Herz rausschneiden
  • Pickel im Gesicht – Handgranate
  • Niesen – kalter Crystal Meth-Entzug
  • Rollstuhl – wird in die Luft gesprengt
  • Zwischenfrage – „Schutzhaft“

Titanic

*************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>