DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL-Tagesticker 04.06.17

Erstellt von DL-Redaktion am Sonntag 4. Juni 2017

Direkt eingeflogen mit unserem Hubschrappschrap

**************************************************************

Mir sind singende „Toten Hosen“ viel sympathischer als die „Schmutzigen Hände“ der in Panik machenden Politiker, welche auch denen noch ihre Hosen ausziehen wollten !

1.) Musikfestival „Rock am Ring“
geht nach Terroralarm weiter

Am Freitagabend war die Großveranstaltung mit fast 90 000 Fans wegen möglicher Terrorgefahr unterbrochen worden. Gegen drei Männer aus Hessen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Vorbereitung eines Explosionsverbrechens eingeleitet. Sie wurden vorläufig festgenommen, sind seit Samstagmorgen wieder auf freiem Fuß. Es wird weiter ermittelt, einen konkreten Tatverdacht gibt es laut Polizei derzeit aber nicht.

Saarbrücker-Zeitung

**************************************************************

2.) Sechs Tote bei Terror in London
drei Attentäter erschossen

 Wenige Tage vor der Parlamentswahl haben Attentäter in London mit einem Auto und Messern Menschen attackiert. Es gibt Tote und Verletzte. Die Ereignisse im Newsblog.

Der Tagesspiegel

**************************************************************

Politisches Gelaber. Weniger geredet würde vom Volk  besser verstanden!
Fake News ? Zumindest  keine Wahlpropaganda –
Denn es waren keine Deutsche unter den Opfern. Nur Leute des Brexit?

3.) Kanzlerin Merkel bestürzt über
Terrorattacken in London

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bestürzt über die jüngste Terrorattacke in London geäußert. „Ich denke in diesen Stunden in Anteilnahme und Solidarität an unsere britischen Freunde und an alle Menschen in London“, sagte die Kanzlerin in einer am Morgen verbreiteten Erklärung.

Saarbrücker-Zeitung

**************************************************************

4.) Thomas Tuchel, komm zu uns!

Dies ist die Zeit der neuen Allianzen. Und der alten Ressentiments. Je dringlicher die Allianzen für Morgen sind, desto stärker bobbern die Gefühle von Gestern. Der Fall Borussia Dortmund KGaA und des in dieser Woche entlassenen Trainers Thomas Tuchel steht exemplarisch dafür. Das war eine neue Allianz von Gefühl und Hirn, von Folklore und Wissenschaft, von Traditionsgefühlsbedürfnis und Moderne. Sie war spektakulär erfolgreich mit einem Fußball an der Spitze der Entwicklung. Aber die beiden Kulturen zeigten sich unfähig, es miteinander auszuhalten.

TAZ

**************************************************************

Willst du nicht meiner Meinung sein, dann schlag ich dir den Schädel ein.

5.) Ramadan:
Linke boykottieren Fastenbrechen in Hamm

„Hamm ist dann bunt, wenn Toleranz und Respekt von allen Gruppen gezeigt und gefördert wird“, sagt Fraktionschef Alisan Sengül im Gespräch mit unserer Zeitung. Am Fastenbrechen seien aber Vereine beteiligt, deren Mitglieder für die Einführung der Todesstrafe in der Türkei seien. „Durch solche Veranstaltungen oder Besuche, wie die des Oberbürgermeisters kürzlich beim Türkischen Kulturverein, machen wir solche Vereine erst hoffähig“, kritisiert Sengül die Haltung von Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann und der Stadtverwaltung. Während die CDU einen so genannten grauen Wolf aus ihrer Partei ausschließt, besuche Hunsteger einen Verein, dessen Mitglieder nicht weniger nationalistisch seien.

Westfälischer Anzeiger

**************************************************************

Politische Idioten leben nicht nur in den USA ? Einfach den Mund halten !

6.) Rechter CDU-Flügel attackiert Merkels Klimapolitik

Vor wenigen Tagen hat US-Präsident Donald Trump den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen gefordert. Bundeskanzlerin Angela Merkel reagierte empört und zeigte sich entschlossen, an dem historischen Deal festzuhalten. Nun kritisiert der rechte Flügel der CDU den Klimakurs der Kanzlerin jedoch massiv. Wie das ARD-Hauptstadtstudio berichtete, fordert der „Berliner Kreis“ aus Bundes- und Kommunalpolitikern einen radikalen Kurswechsel in der deutschen Umweltpolitik.

Der Spiegel

**************************************************************

Deutsche Versager: Gut das auch ihr ein Limit habt !

7.) Donald Trump im Interview:
„Was kümmert mich das Klima?
Ich bin eh in zehn Jahren tot“

Wieder einmal ist es Donald Trump gelungen, die internationale Gemeinschaft vor den Kopf zu stoßen: Mit dem Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen macht der US-Präsident 20 Jahre harter Verhandlungen zunichte. Im Exklusiv-Interview mit The Postillon stellt er sich nun erstmals persönlich allen wichtigen Fragen zu diesem historischen Schritt:

Der Postillon

**************************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

————————————————————————————————————————

Grafikquelle: DL / privat – Wikimedia Commons – cc-by-sa-3.0

 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>