DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 03.10.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 3. Oktober 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Sagte Volk nicht einst: „Ein Mann – ein Wort ? Heute dagegen : Eine Frau    …… Merkel im Anzug des dritten Gescchlecht.“

Kaffee, Wein und Werkzeuge :

1.) Auch deutsche Produkte von Strafzöllen betroffen

Ab 18. Oktober wollen die Vereinigten Staaten Strafzölle in Milliardenhöhe auf Importe aus Europa verhängen. Die Zölle sollen demnach vor allem Produkte der Länder betreffen, die für rechtswidrige Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus verantwortlich sind: Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien. Betroffen sind demnach unter anderem Wein und Käse aus Frankreich, Whiskey und Wollprodukte aus Großbritannien sowie Oliven und Muscheln aus Spanien. Auch Kaffee, Wein, Werkzeuge und Kameralinsen aus Deutschland finden sich auf den veröffentlichen Listen.

FAZ

*************************************************

Einem Flötenspieler im Wald – lässt jedes Arschloch kalt !

Whistleblower-Affäre

2.) Trump verliert die Nerven

Die Ereignisse in der Ukraineaffäre überschlagen sich: US-Präsident Donald Trump explodierte gleich mehrmals vor laufenden Kameras. Ein Amtsenthebungsverfahren dürfte er aber kaum mehr abwenden können. Armer Sauli Niinistö. Wie eine Geisel hockt Finnlands Präsident im Oval Office, in einem dieser gelben Besuchersessel. Neben ihm steigert sich Donald Trump gerade in eine weitere Tirade – auf seine Kritiker, auf Journalisten, auf „Spione“ in den eigenen Reihen.

Spiegel-online

*************************************************

Auch in Schland machen die Affen im Wald nur das, was die Vorturner von ihnen fordern ! Eine Horde lernt nie – sie folgt dem Instinkt,

Einwöchige Auszeit für Parlament

3.) Johnson will erneut Zwangspause anordnen

Es ist der zweite Anlauf: Der britische Premierminister will das Parlament in London in eine Zwangspause schicken. Beim ersten Versuch scheiterte Johnson noch am Obersten Gericht. Nun soll die Unterbrechung kürzer ausfallen. Der britische Premierminister Boris Johnson will das Parlament in London ab kommender Woche erneut in eine Zwangspause schicken. Johnson wolle die Sitzungen vom 8. Oktober bis zu einer Rede der Queen zum Regierungsprogramm am 14. Oktober aussetzen, teilte Downing Street mit. Eine von Johnson angeordnete fünfwöchige Zwangspause des Parlaments hatte das Oberste Gericht des Landes Ende September für „illegal“ erklärt.

ntv

*************************************************

OOh  –  Da springen doch die Schnitzel in die heiße Pfanne.  Nun heißt es wieder nur – abwarten was die Henne noch ausbrütet? Vielleicht schlägt sie zuvor noch  eines dieser Pudding – Eier  über das Fleisch?

Kriselnder Flüchtlingspakt

4.) Seehofer wegen steigender Flüchtlingszahlen in Ankara

Weil wieder mehr Flüchtlinge aus der Türkei auf den griechischen Inseln ankommen, reist Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nach Ankara. Dort will er unter anderem mit Innenminister Süleyman Soylu und Außenminister Mevlüt Cavusoglu sprechen. Am Freitag fliegt er zu Gesprächen mit griechischen Politikern weiter nach Athen. Die Reise will Seehofer gemeinsam mit seinem französischen Kollegen Christophe Castaner und EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos absolvieren.

Augsburger-Allgemeine

*************************************************

Würde dieser Tag nicht ehrlicher, zum „Tag der versagender PolitikerInnen umbenannt“. Waren doch bis zum Moment der Maueröffnung fast alle der heutigen, politischen Kleingeister bestenfalls absolute Hinterbänkler, welche nun die Sonnenstrahlen von  der Bevölkerung auf ihre eigenen leeren Köpfe  lenken. Viele haben damals Untätig und feige im Schutz der Mauer gelegen um als SED Mitglied mit Sack und Pack die Gunst der Stunde für sich persönlich auszunutzen. Scham unter Politiker – Innen war immer schon völlig unbekannt.

Festtag der Deutschen Einheit 2019 in Kiel

5.)„Da geht kein Riss durch Deutschland in Ost und West“

Mit einem Festakt in Kiel erleben die zentralen Feiern zum 29. Jahrestag der deutschen Einheit am Donnerstag ihren offiziellen Höhepunkt. Mit dabei sind Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, Kanzlerin Angela Merkel, Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther als Bundesratspräsident und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle. Merkel und Günther (beide CDU) werden während des Festaktes Reden zum Stand der deutschen Einheit halten.

SVZ

*************************************************

Alles eine Folge des Oktoberschreck. Da war das Ausziehen der Lederhosen ja noch harmlos. Da keine Flüchtlinge mehr kommen werden Streitigkeiten vermehrt wieder untereinander ausgefechten? Hatte das Volk nicht schon viele bitten an die Polizei, welche die Politiker nie erfüllte ?

Schüsse vor Edeka: Ein Toter, weiterer Mann schwer verletzt – neue Details –

6.) Polizei hat eine Bitte  

Schüsse vor einem Edeka in Niederbayern. Am Mittwochabend wurde dabei mindestens eine Person getötet. Es gab einen weiteren Tatort. Im niederbayerischen Abensberg (Kreis Kelheim) kam es am Mittwochabend zu zwei Schießereien.  Auf einem Edeka-Parkplatz wurde ein 39-Jähriger erschossen.  Etwa eine halbe Stunde fielen im Stadtgebiet erneut Schüsse, ein weiterer Mann wurde schwer verletzt.  Die Täter konnten offenbar zunächst in einem Fahrzeug flüchten. Gegen 20 Uhr wurden zwei Verdächtige festgenommen.

Merkur 

************************************************

Modedroge E-Zigarette –

7.) das sagen Deutschlands Dampfer

„Die E-Zigarette macht mein Leben bunter, abwechslungsreicher und aufregender. Ich weiß nie, ob und wann sie in meiner Handtasche explodiert.“
Lisa, Gucci

„Sie ist 90 Prozent weniger schädlich, deswegen muss man auch 90 Prozent mehr rauchen. Das ist schon sehr anstrengend, häufig bin ich den ganzen Tag beschäftigt.“
Anna, Mathecrack

Titanic

************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>