DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 03.03.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Dienstag 3. März 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Das der auch noch hinter Merkel her telefoniert sagt vieles aus. Er hat seine Grenze geöffnet, die Täter der EU haben  ihre geschlossen. Die Leidendenden sind bei diesen politischen Machtscharmützeln immer die Dummen. Obwohl sie doch am wenigsten zu verlieren haben. Ich hoffe, sie wissen sich zu wehren. Zweimal sterben geht nicht.

Newsblog: Krise an EU-Grenze  

1.) Erdogan fordert „Lastenteilung“ in Telefonat mit Merkel

Tausende Geflüchtete harren in der Türkei an der griechischen Grenze aus. Der türkische Präsident droht erneut der EU – „völlig inakzeptabel“ findet Kanzlerin Merkel das Vorgehen der Türkei. Alle Infos im Newsblog. Nachdem bei Angriffen in Syrien türkische Soldaten ums Leben gekommen sind, will der türkische Präsident Recep Tayyip Edogan die Europäische Union zum Handeln in dem Konflikt bewegen. Das Druckmittel? Tausende Geflüchtete, die darauf warten, nach Westeuropa zu gelangen. Die Lage spitzt sich zu. Die Grenzschutzorganisation Frontex ist in Alarmbereitschaft. Sie rechnet mit einer großen Migrationsbewegung nach Griechenland. An den Grenzen kommt es zu teils gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Migranten und der Polizei.

T-online

*************************************************

Sollte das Land diesen Hundepfarrer nicht an die Grenze zu Griechenland senden, als Diplomatischer Obermacker? Könnte er sich  dort direkt nützlicher machen als nur seine Rente zu verfressen.

Rechtsextreme Gewalt

2.) Die Hunde Deutschlands

Mit seinen großen, gutgläubigen Augen, einem kleinen Hut und einem zuversichtlichen Lächeln sitzt der braune Hund auf einem Stuhl an einem Tisch, vor ihm eine Tasse Kaffee oder Tee. Über ihm ziehen dicke Rauchwolken die Zimmerdecke entlang, hohe Flammen lecken über den Boden, von dort aus nach oben. Der Hund lässt sich von den Umständen nicht beirren. Warum jetzt in Panik ausbrechen?

TAZ

*************************************************

Eine besondere Art  in Form einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Polizisten ? Wann wurde eigentlich die Kloake in Berlin, der Sitz der Parteien-Clans, das letzte Mal auf die Einhaltung der Demokratie untersucht – um den Strömungsschwimmern der Parteien Flügel wachsen zu lassen ?

Dutzende Objekte durchsucht –

3.) Razzien in mehreren Städten in NRW

Großeinsatz für die Polizei in Nordrhein-Westfalen: In sechs Städten wurden Dutzende Gebäude durchsucht. Noch ist unklar, wonach die Beamten suchen.
*************************************************

Die Deutschen wurden doch immer dazu erzogen den größten Ärschen hinterher zu wackeln ! Beim Militär, der Polizei – selbst Merkel begrüßt ihre Gäste mit militärischer Verdammnis und marschiert voraus. Wichtig sind  nur die Teutsche Fahne, die Teutschen Märsche, also Teutsche Kriegstraditionen eben. Dann wackeln sie, die …….

Sächsischer CDU-Stadtrat bei Pegida

4.) Journalisten-Verband empört über AfD-Hetze gegen Journalisten

Der Journalist Arndt Ginzel berichtete, dass ein CDU-Kommunalpolitiker bei Pegida mitmarschierte. Im Netz wird er als „Ratte“ und „Denunziant“ beschimpft. Der Journalist Arndt Ginzel berichtete, dass ein CDU-Kommunalpolitiker bei Pegida mitmarschierte. Im Netz wird er als „Ratte“ und „Denunziant“ beschimpft.

Der Tagesspiegel

*************************************************

Auch solch einen Satz könnte man als typisch Deutsche rechte Hetze werten.

 Griechisch-türkische Grenze

5.) Merkel wirft Erdogan Politik auf „Rücken der Flüchtlinge“ vor

Angesichts der wachsenden Spannungen an der griechisch-türkischen Grenze wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vor, Tausende von Flüchtlingen für seine Politik zu instrumentalisieren. Sie verstehe, dass Erdogan von Europa “mehr erwartet”, sagte Merkel am Montag zum Abschluss des Integrationsgipfels in Berlin. Dennoch sei es nicht akzeptabel, “diese Unzufriedenheit jetzt nicht mit uns, also mit der EU, auszutragen, sondern auf dem Rücken der Flüchtlinge”. Merkel sprach sich für die schnelle Aufnahme von Gesprächen der EU mit der Türkei aus, um den durch das EU-Abkommen mit der Türkei erreichten Zustand wiederherzustellen und die Versorgung der Flüchtlinge auf türkischem Boden sicherzustellen. Die Bundeskanzlerin sprach in diesem Zusammenhang nicht nur von weiterer finanzieller Hilfe durch die EU, sondern auch von der Möglichkeit direkter Unterstützung durch Deutschland.

Welt

*************************************************

Der Staatsfunk und seine Scheck – Experten treiben die Bevölkerung in den Wahnsinn

Angst vor Coronavirus:

6.) Leipzig-Ordner schicken Japaner aus dem Stadion 

Aus Panik vor dem neuartigen Coronavirus hat der Sicherheitsdienst des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig eine Gruppe Japaner des Stadions verwiesen. Gut zehn Minuten nach Beginn des Spiels gegen Bayer Leverkusen am Sonntag sei die Gruppe von etwa zehn Ordnern des Stadions verwiesen worden. Dabei soll ihnen erklärt worden sein, dass dies aus Sorge vor dem Virus geschehe. Den Japanern wurde zugesagt, dass das Geld für die Tickets zu einem späteren Zeitpunkt erstattet werde. Das teilten Personen aus der Gruppe am Montag via Twitter mit.

Sueddeutsche-Zeitung

*************************************************

7.) Neues aus Coronaland

Vorbildliche Corona-Prävention ist im deutschen Bundestag angekommen. Zuletzt wurde Horst Seehofer dabei gefilmt, wie er sich demonstrativ weigert, Kanzlerin Merkel die Hand zu schütteln. Doch nicht alle sind bereit, die empfohlenen Hygienemaßnahmen einzuhalten: Philipp Amthor besteht nach wie vor darauf, mindestens einmal am Tag den Hintern von Friedrich Merz zu küssen.

Titanic

*************************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen     :      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>