DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 03.01.19

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 3. Januar 2019

Direkt eingeflogen mit unseren  Hubschrappschrap

**********************************************************

Klima, Diesel, Naturerhalt verstehen diese Politikkarikaturen nicht. Kinder verhungern und Rentnern bleibt nur der Blick aus dem Fenster. Ja natürlich, die Weißen dieser Erde haben es über Jahrhunderte vorgelebt. – Unter den eigenen Teppich zu schauen, dafür schämen sie sich, aber für einen Blick auf die Rückseite des Mondes ist ihnen keine Summe zu hoch. Ich würde mich freuen noch einmal eine Rakete verglühen zu sehen, aber bitte voll besetzt mit allen politischen Dummköpf – Innen dieser Erde, derweil der Gesellschaft ja als Erinnerung an das verschwendete Geld immer noch die Teflon-Pfanne auf den heimischen Herd bleibt.

Raumsonde „Chang’e 4“

1.) China gelingt erste Landung auf der Rückseite des Monds

Es ist ein historischer Erfolg für Chinas Raumfahrtprogramm: Am Donnerstag um 3.26 Uhr MEZ setzte die Mondsonde „Chang’e 4“ erfolgreich auf der Rückseite des Monds auf – und damit gelang eine Premiere. Schon zahlreiche Sonden verschiedener Weltraumnationen und zwölf US-Astronauten sind auf der Vorderseite des Monds gelandet. Doch noch nie ist es vorher gelungen, ein Landegerät auf die Rückseite des Monds zu steuern. Exakte Landeposition: am Aitken-Krater in der Nähe vom Südpol des Erdtrabanten, wie geplant, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Spiegel-online

**********************************************************

Noch haben wir den gemeinsamen Ruf aus der CSU/CDU und AfD nicht vernommen: „Es war kein Deutscher unter den Verletzten“

Zahl der Verletzten erhöht sich

2.) Haftbefehl gegen Amokfahrer erlassen

Nach einem Anschlag mit einem Auto im Ruhrgebiet ist Haftbefehl wegen mehrfachen versuchten Mordes gegen einen 50-jährigen Mann aus Essen erlassen worden. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft mitgeteilt. Der Mann soll seinen Wagen auf seiner Fahrt in Bottrop und in Essen bewusst mehrfach auf feiernde Menschen zugesteuert haben. Dabei verletzte er insgesamt acht Menschen. Staatsanwaltschaft und Polizei sprachen von einem „gezielten Anschlag“. Bislang war die Polizei von fünf Verletzten ausgegangen.

n.tv

**********************************************************

Wie gut das Uschis-Truppe nur in Mali übt. So war eine Verwechslung mit Boko ausgeschlossen.

Luftangriffe am Tschad-See

3.) Nigrische Armee tötet mehr als 200 Kämpfer von Boko Haram

Die nigrischen Streitkräfte gehen am Tschad-See verstärkt gegen die Islamistenmiliz Boko Haram vor. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums vom Mittwochabend wurden bei Luftangriffen mehr als 200 „Terroristen“ getötet. 87 weitere Boko-Haram-Kämpfer seien von Bodentruppen „neutralisiert“ worden, hieß es im Staatsfernsehen.

Focus

**********************************************************

Waren das die Flüchtlinge, welche auf der Ladefläche versteckt waren?

Auf Brücke in Dänemark

4.) Sturm weht Lkw von Güterzug – sechs Tote

Es ist 7.11 Uhr, als Schnellzug Nr. 210 mit 131 Fahrgästen in Odense (Dänemark) nach Kopenhagen aufbricht. Es ist so stürmisch, dass keine Autos mehr über die Brücke über dem Belt (Storebælt) fahren dürfen – Züge jedoch schon. Eine fatale Fehleinschätzung!

Bild

**********************************************************

Kann einer Regierung besser ihre Unfähigkeit bescheinigt werden? In späteren Chroniken werden wir lesen : „Es wurde versucht einen Flughafen zu bauen.“

Debatte um Flughafen BER :

5.) Warum Berlin jetzt einen neuen Standort suchen sollte

In den vergangenen Tagen und Wochen war viel zum Ausbau und den Kapazitäten am neuen Flughafen BER zu lesen. Kaum ein Projekt bewegt die Gemüter in ganz Deutschland und vor allem in der Hauptstadtregion so sehr wie der immer noch nicht fertigstellte „Großflughafen“ Berlin-Brandenburg International. Und ja, nicht nur das Beispiel Atlanta, bei dem eine Stadt große Unternehmen zu sich gelockt und einen zunächst überdimensionierten Flughafen gebaut hat, zeigt, wie erfolgreich eine solche strategische Entscheidung sein kann.

Der Tagesspiegel

**********************************************************

Könnte es für Schlafende nicht viel wichtiger sein zu erfahren, warum sie nicht mehr aufwachen ?

Gesundheit

6.) Arzt berät heute bei Schlafstörungen

Männer in der Altersgruppe 30-45 Jahre sind besonders stark von Schlafproblemen betroffen. Hier spielen vermutlich berufliche Stressfaktoren eine wichtige Rolle. Frauen berichten mit zunehmendem Alter immer häufiger über Schlafprobleme. Unter den älteren Frauen über 60 Jahre sind es fast 40 Prozent.

Saarbrücker-Zeitung

**********************************************************

7.) Zentralrat der Deutschen distanziert sich von Terroranschlag von Bottrop

Es ist inzwischen ein trauriges Ritual geworden: Wieder einmal hat sich der Zentralrat der Deutschen, der größte Interessenverband der Deutschen in Deutschland, heute mit deutlichen Worten von einem Terroranschlag mit mehreren Schwerverletzten distanziert. Ein Deutscher (50) hatte an Silvester mit seinem Auto in Bottrop und Essen gezielt versucht, Ausländer zu überfahren.

Der Postillon

**********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

—————————————————————————————————————————————-

Grafikquellen:      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>