DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 02.10.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 2. Oktober 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Geht es um den Machterhalt, sind sich wohl alle Regierungen darin einig, ihre vom Volk bezahlten Söldner, wie Militär und Polizei, für ihren persönlichen Schutz zu  einzusetzen. Von diesen Moment an haben Politiker-Innen ihre sich immer selbst vorgegaukelten Menschenrechte oder Werte vergessen.

Medienbericht

1.) Demonstrant in Hongkong mit scharfer Munition angeschossen

In Hongkong ist es offenbar zu einer Eskalation der Ausschreitungen gekommen. Wie die „South China Morning Post“ berichtet, soll ein Mann von scharfer Munition getroffen worden sein. In Hongkong ist einem Medienbericht zufolge ein Demonstrant von der Polizei mit scharfer Munition angeschossen worden. Das berichtet die Hongkonger Zeitung „South China Morning Post“ unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle.

Spiegel-online

*************************************************

Hm. Sein Kopf – Bruder aus der deutschen FDP macht aber wohl weiter. Schade an und für sich.

FPÖ nach der Wahl:

2.) Strache verkündet „völligen Rückzug aus der Politik“

Fast schon gemütlich wirkt die Szenerie. Österreichs Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache kommt mit einem Lächeln in das holzvertäfelte Weinlokal gegenüber dem Wiener Rathaus. Wären da nicht die ganzen Journalisten, die Mikrofone und das, was Strache zu sagen hat, könnte man meinen, er wäre auf dem Weg in eine gemütliche Runde mit Freunden, denen er eine lustige Anekdote erzählen wolle.

Sueddeutsche-Zeitung

*************************************************

Sollte es denn auch nicht Korrupte geben ?

Ukraine-Skandal

3.) Ist Joe Biden korrupt?

Am Anfang des Ukraine-Skandals um US-Präsident Trump steht die Behauptung, der Demokrat Biden habe versucht, seinen Sohn vor Korruptionsermittlungen zu schützen. Was ist dran ? US-Präsident Donald Trump sieht sich im Recht: Joe Biden, aussichtsreicher Anwärter der US-Demokraten auf die Präsidentschaftskandidatur, soll in der Ukraine Ermittlungen gegen seinen Sohn Hunter verhindert haben. Dies zum Gegenstand einer Untersuchung zu machen, legte er dem ukrainischen Präsidenten Volodymyr Selesnkyj am 25. Juli 2019 in einem Telefongespräch nahe.

Tagesschau

*************************************************

Thomas-Cook-säuft jetzt auch Diesel ?

Weniger Geld zurück

4.) Thomas-Cook-Kunden: Keine volle Erstattung

Eigentlich gilt: Fällt die Reise aus, bekommen Urlauber ihr Geld zurück. Denn jeder Pauschalreiseveranstalter muss über eine Insolvenzabsicherung verfügen. Die ist im Falle der Thomas-Cook-Pleite zwar vorhanden, nur das Geld reicht nicht. Urlauber, die ihre Reise wegen der Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook nicht antreten konnten, können nicht mit einer vollen Erstattung ihrer Zahlungen rechnen. Die Versicherung Zurich Deutschland hatte die Reisen mit der deutschen Thomas Cook bis zu 110 Millionen Euro versichert. „Sie können davon ausgehen, dass dies bei Weitem nicht reicht“, sagte Zurich-Sprecher Bernd Engelien.

ntv

*************************************************

Die Eu hat bemerkt: Gangster kann man nicht feste genug auf die Finger klopfen ?

EuGH-Urteil:

5.) Einwilligung in Cookies darf nicht voreingestellt sein

Internetnutzerinnen und Internetnutzer müssen selbst das Häkchen zur Einwilligung zur Speicherung ihrer Daten setzen. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Bundesverband. Internetnutzerinnen und Internetnutzer müssen aktiv der Speicherung sogenannter Cookies zustimmen. Dies hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) geurteilt. Demnach ist die voreingestellte Zustimmung zum Speichern der Daten unzulässig.

Zeit-online

*************************************************

In der EU wird ohne Narkose operiert?

Schwieriger Start für von der Leyen :

6.) EU-Kommission weist Kritik an Kandidatenauswahl zurück

Zwei Anwärter für von der Leyens Team wurden wegen Interessenskonflikten abgelehnt. Man verfüge nicht über eine „interne CIA “, heißt es aus der Behörde. Die EU-Kommission hat die Kritik an der Kandidatenauswahl der neuen Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zurückgewiesen. Die Behörde verfüge nicht über eine „interne CIA, um Sicherheitskontrollen der Kandidaten durchzuführen“, sagte eine Sprecherin am Dienstag in Brüssel. Der Rechtsausschuss des EU-Parlament hatte zuvor zwei Anwärter für von der Leyens Team wegen Interessenskonflikten abgelehnt, weitere Bewerber gelten als Wackelkandidaten.

Tagesspiegel

*************************************************

9 erstaunliche Dinge,

7.) die Sie noch nicht über Sebastian Kurz wussten

Wunderwuzzi, Heilsbringer, Superknilch, Short K – die Liste bewundernder Namen für Österreichs Wahlsieger Sebastian Kurz ist lang. Doch wer ist eigentlich der sympathische junge Mann, der sich in kürzester Zeit an die Spitze der Landespolitik katapultiert hat? Hier erfahren Sie 9 erstaunliche Dinge, die bislang kaum einer über Sebastian Kurz wusste:

1. Er kam im Designer-Anzug zur Welt.

Postillon

*************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen      :     DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>