DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 02.04.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Donnerstag 2. April 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*********************************************

Und von der Leyen aus Europa, fegt ihren Dreck mit unter das Sofa.

Italien im Populisten-rausch

1.) Und Matteo Salvini freut sich

In der Corona-Krise hat die EU zu spät reagiert. In Italien leistet sie so Populisten Vorschub und ebnet Russland und China den Weg. Das Land könnte Europa verlorengehen. Italien ist nicht nur das europäische Land, das vom Coronavirus am härtesten getroffen wird. Es ist auch zum Schauplatz einer geopolitischen Auseinandersetzung geworden. China schickt Ärzte und medizinisches Schutzmaterial, Russland entsendet auf biologische Kriegsführung spezialisierte Soldaten, die EU hebt den Stabilitätspakt auf, diskutiert über finanzielle Hilfen und sendet Material. Es ist dies ein Kampf um die Herzen und Köpfe der Italiener und Italienerinnen.

Zeit-online

*********************************************

Schließ dein Maul und halt die Schnauze – sagte doch einst Adolf Krause. Alles schon vergessen – dann haltet mal die  Fressen – Regierung ! Wer liest denn schon das „Fachmagazin der Experten – Lancet ?“

Braucht Deutschland auch eine Mundschutzpflicht?

2.) Was dafür spricht

Ab kommendem Montag gibt es sie in Österreich, bald auch in Jena: Die Mundschutzpflicht. Bundesweit soll sie zwar erstmal nicht kommen – auch, weil gute Mundschutze medizinischem Personal vorbehalten sein sollten. Was wir dennoch alle tun können.  Jedes Land gibt andere Empfehlungen, was das Maskentragen in der Öffentlichkeit angeht. Während Deutschland sagt, es gibt keinen Beweis, dass das  Tragen von Masken das Risiko einer gesunden Person vermindert, an Corona zu erkranken, empfiehlt China nahezu allen, OP-Masken in der Öffentlichkeit, zum Beispiel im Supermarkt, zu nutzen. Singapur rät Menschen mit Symptomen die Masken zu tragen, um andere zu schützen und Hong Kong erklärt, dass Menschen vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln oder an gut besuchten Plätzen eine solche Maske tragen sollten, wie das Fachmagazin „Lancet“ kürzlich berichtete.

Focus

*********************************************

Früher schickte der kleine „Kurz“ seine Gesellschaft in die Parks um die „Tauben zu vergiften“. Heuet droht Trump den Iran mit seinen politischen Selbstmord?

«Heimliche Attacke»

3.) Trump warnt Iran vor Angriff auf US-Truppen im Irak

US-Präsident Donald Trump hat den Iran vor einem Angriff auf US-Truppen oder -Ziele im Irak gewarnt. Der Iran oder seine Verbündeten planten eine «heimliche Attacke», schrieb Trump auf Twitter – ohne konkret zu sagen, auf welche Informationen er sich bezog. «Sollte das passieren, wird der Iran wirklich einen sehr hohen Preis zahlen!», drohte Trump. Zugleich erklärte der Präsident bei einem Auftritt im Weißen Haus, Teheran könne schnell einen Deal mit den USA schließen, wenn sich die dortige Führung bewege. Er reagierte damit auch auf die Frage nach einer möglichen Aufhebung von Sanktionen gegen den Iran, der derzeit schwer von der Corona-Krise getroffen ist.

Münstersche-Zeitung

*********************************************

Es bedarf wohl immer erst fremder Menschen, welche von sehr, sehr weit in ein  ihnen zuvor unbekanntes Land überlirfen, um hier die Freiheiten abzubauen.

Maßnahmen in Corona-Krise

4.) „Extreme Eingriffe in die Freiheit aller“

Das Coronavirus kann tödlich sein, ein Gegenmittel gibt es bislang nicht. Doch die verhängten Beschränkungen werden immer mehr infrage gestellt. Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, warnt vor einem Eingriff in die Grundrechte. Er sehe die Gefahr einer „Erosion des Rechtsstaats“, sollten sich die „extremen Eingriffe in die Freiheit aller“ noch lange hinziehen, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“.

Wenn sich das über eine längere Zeit hinzieht, dann hat der liberale Rechtsstaat abgedankt.
Hans-Jürgen Papier, Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts

Derzeit hält er die Einschränkung der Bewegungsfreiheit aber für rechtmäßig. Politik und Verwaltung müssten nur immer wieder prüfen, ob die Maßnahmen gelockert werden könnten.

ZDF

*********************************************

Da will sich doch ein Präsident informieret geben und wissen, welche Typen von Experten sich im Namen der Regierung hier im Lande tummeln und sich dementsprechend als Lobbyisten bezahlen lassen ? Der Berliner sagt dazu : „Nachtigall ick hör dir trapsen „

Bayern

5.)Bundespräsident ruft bei Psychologin in Würzburg an

(dpa) Die Würzburger Diplompsychologin Ruth Belzner hat kürzlich einen Anruf aus dem Berliner Schloss Bellevue erhalten. Am anderen Ende der Leitung: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Das Staatsoberhaupt erkundigte sich, was sie und ihre Mitarbeiter in der Corona-Krise am Telefon so zu hören bekämen. Denn Belzner leitet die Telefonseelsorge in Würzburg. «Corona ist als Hintergrundrauschen immer dabei. Angstgefühle, Unsicherheiten, Zukunftsängste, die Menschen sowieso schon haben, verstärken sich natürlich durch die augenblickliche Situation», berichtete Belzner. Eigentlich wollte der Bundespräsident gerade weit weg sein. Eine Reise nach Mexiko und Costa Rica stand in dieser Woche in seinem Terminkalender.

Welt

*********************************************

Hier klärt der Staatsfunk auf ? Vielleicht sind am Ende der Kriese alle Schlauer als zuvor, da dann die Gesellschaft nicht mehr in die Panik getrieben werden kann. Nur für so ziemlich alle Presseanstalten sind die großen Gestüte und Pferdehöfe der politischen Hochstapler natürlich wie ein irres Haifischbecken. Schön wäre es aber wenn wir dann gemeinsam die politischen Lügner, Betrüger und somit Kriminellen in die Wüste jagen könnten ?

Verschwörungstheorien

6.) Böse Mächte und trojanische Pferde

Inmitten der Corona-Krise blühen Verschwörungstheorien – vermeintliche Expertenaussagen sollen beweisen, dass etwas anderes hinter der Pandemie steckt. Das ARD-Magazin Monitor hat einige Thesen hinterfragt. Auf den ersten Blick wirkt es seriös, mit großer Expertise ausgestattet und angesichts der aktuellen Corona-Krise auch beruhigend: Ärzte und andere Fachleute versichern, es sei alles nicht so schlimm, wie es scheint. Die Artikel und Interviews von Wolfgang Wodarg beispielsweise werden im Netz hunderttausendfach geklickt. Im Kern ist seine Aussage, dass es Coronaviren schon immer gab. Das neue Virus sei nicht gefährlicher als übliche Grippeerreger. Der Internist Claus Köhnlein etwa erklärt, er könne keine neue Erkrankung am Horizont erkennen. Nähme man den Test weg, würde man auch keine verstärkte Mortalität oder Erkrankungshäufigkeit mehr feststellen können. Der Homöopath Rolf Kron vertritt in einem am 10. März veröffentlichten Video gar die Ansicht, dass “diese Corona-Geschichte jetzt Ende März wieder völlig ausklingen” würde.

ARD

*********************************************

7.) Powersätze für den ersten April

  • „Mit dem Eimer Eiswasser über der Tür hätte ich nicht gerechnet, das ist ja lustig!“
  • „Guck mal, vor dem Fenster fliegt eine Biene, April, April.“
  • „Im ersten Moment hatte ich es dir sogar noch geglaubt, aber als der Löwe mir den Bauch aufschlitzte, dachte ich nur: Oh, oh, das ist wahrscheinlich doch kein Hologramm, vielleicht nicht mal ein Aprilscherz!“
  • „Die Lage ist unter Kontrolle, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, April, April.“
  • „Was kostet es denn bei der Post, sich in den April schicken zu lassen? Also wenn ich am, sagen wir, 31. das Paket besteige und so abschicken lasse, dass ich am zwoten frühestens wieder vor meiner Tür stehe? Ich habe nämlich Angst, in den April geschickt zu werden, verstehen Sie?“
  • „Haha, Schlangen an meinem Arbeitsplatz, ihr seid mir ganz schöne Schlingel! Moment mal, ich bin doch Schlangenzüchter …“
  • „Es klingt wie ein Aprilscherz, doch so hat es sich im Westen der USA tatsächlich zugetragen, April, April!“
  • „Für mich einen Aperol Spritz.“ – „April ist leider aus, Aperol, Aperol.“
  • „Guten Tag, Herr Osterhase, Sie wollen mich sicher vergackeiern heute. Aber nicht mit mir, du räudiger Keksnager! Lass die Eierbütte da! Und jetzt tanz vor meiner Flinte, nichtswürdiger Flurschädling, bamm, bamm, bamm! Praaaank, April … oh.“
  • „Kinder, packt eure Sachen, wir fahren ans Meer! Nein, Moment, das sind ja die Nachbarn neben uns! April, April! Die fahren gar nicht, wir fahren! Aber ihr Kinder müsst leider doch zu Hause bleiben. April, April! Ihr fahrt sechs Wochen allein, das stimmt jetzt aber wirklich.“

Titanic

—————————————————————————

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen        :

Oben     —    DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

————————–

Unten        —      DL / privat  – CC BY-SA 3.0

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>