DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 02.03.2020

Erstellt von DL-Redaktion am Montag 2. März 2020

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

*************************************************

Es ist doch keine Frage des Könnens sondern eher eine des Wollens ? Hat die CDU der Gesellschaft nicht mit Ende des Krieges genügend Erblasten aufgebürdet ? Reichen Adenauer, Erhard, Kiesinger, Filbinger und viele Nachfolger nicht aus? Muss sich die Bevölkerung nicht noch heute mit den folgenden Generationen herumschlagen ? Über die Verfilzung dieser Partei in den allerletzten Winkeln des Landes wollen wir erst gar nicht nachdenken.

Führungskrise der Union  

1.) Kann Laschet die CDU wirklich versöhnen?

Ein tiefer Riss geht durch die Union, auf der einen Seite die Anhänger einer Merz-CDU, auf der anderen die einer Art Polenz-CDU. Ob Armin Laschet im Falle seiner Wahl die beiden Seiten der Partei versöhnen kann, ist mehr als fraglich. Beim Heiligen Römischen Reich dauerte die Führungskrise 36 Jahre. 36 Jahre schlingerte es seit dem Jahr 925 dahin, ohne gekrönten Kaiser, bis sich  Otto I. mit seinem Sieg über die Magyaren auf dem Lechfeld 955 empfahl und 961 von Papst Johannes XII. zum Kaiser gekrönt wurde.  Natürlich ist Angela Merkel nicht Karl der Große und die CDU ist nicht das Heilige Römische Reich. Dennoch ist absehbar, dass mit dem erfolglos zu Ende gehenden Intermezzo der Einjahres-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer das Führungsvakuum und vor allem die tiefe Sinnkrise der Christdemokraten in Deutschland schon überwunden sein könnte.

Cicero

*************************************************

In einer aussichtslosen Lage sollten Menschen das Chaos auf die Spitze treiben und den Zaun stürmen. Ob denn vor oder hinter den Zaun gestorben wird, macht kaum noch einen Unterschied. So könnte den Machthabern die Grenze ihrer Größe aufgezeigt werden.

Flüchtende aus der Türkei

2.)  Griechische Polizei setzt Wasserwerfer und Tränengas gegen Migranten ein

Laut UN sind mehr als 13.000 Menschen an der Grenze angekommen. Kanzlerin Merkel bespricht mit Bulgariens Premier die Verschärfung der Lage.  Um Migranten vom Übertritt aus der Türkei nach Griechenland zu hindern, hat die griechische Polizei am Sonntag schwere Wasserwerfer und Tränengas eingesetzt. Griechische Medien zeigten ein kurzes Video des Vorgehens an einem Grenzübergang am Fluss Evros, der seit Freitag geschlossen ist. Die Migranten hatten laut Medienberichten zuvor Steine und andere Gegenstände auf die Bereitschaftspolizei geschleudert. Ein Polizist soll nach Berichten des griechischen Rundfunks verletzt worden sein.

Tagespiegel

*************************************************

Was die Opposition über mehr als ein Jahrzehnt hinweg im Bundestag verschlafen hat, schafft ein Virus über Nacht. Wir sollten jetzt die Corona Partei gründen. Silwinger auf los geht es los! Oma schieb den Opa auf die Bühne !

Coronavirus:

3.) Die Panik kam über Nacht

Die Wall Street erlebt wegen des Coronavirus die schlimmsten Tage seit der Finanzkrise. Welche Parallelen gibt es zu der Entwicklung nach der Pleite der Lehman-Bank? as Coronavirus hat längst auch die Finanzmärkte erreicht. Selten begann an der Wall Street eine Woche mit einer so großen Unsicherheit. Bringen die kommenden Tage eine Erholung der Kurse oder wird alles nur noch schlimmer? Das ist die große Frage. Die vergangene Woche war jedenfalls die schlimmste für die Finanzmärkte seit der Krise 2008. Die Bildschirme der Händler färbten sich tiefrot – die Farbe, in der Verluste angezeigt werden.
*************************************************

Wo keine Metzger – dort keine Schlachten ? Nur Regierungen oder Religionen beginnen Kriege !

Koalition

4.) Union und SPD streiten über Wehrbeauftragten

In der Großen Koalition gibt es Streit um den Wehrbeauftragten. Grund dafür ist das Zögern der Sozialdemokraten, den bisherigen Amtsinhaber Hans-Peter Bartels (SPD) erneut zu nominieren. Für den Posten interessiert sich der einflussreiche SPD-Haushaltspolitiker Johannes Kahrs. Die Personalie werde wohl in einer der nächsten Sitzungswochen „aufgerufen“, heißt es in der SPD-Fraktion.

Spiegel-online

*************************************************

Nur in Israel ? – Der verstorbene Kabarettist Dieter Hildebrandt sagte einmal : „Die Politiker sehen wir alle hoch über uns schweben. Was sehen wir beim Hochschauen ? Nur in viele große Arschlöcher!“ 

Interview am Morgen: Wahl in Israel:

5.) „Die Wähler sind müde, zornig und frustriert“

In Israel gibt es zum dritten Mal binnen eines Jahres Parlamentswahlen. Im September hatte das blau-weiße Bündnis von Benny Gantz die Wahlen knapp vor dem von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu geführten Likud gewonnen. Nach dem Urnengang an diesem Montag drohnt erneut eine Patt-Situation. Der ehemalige Verteidigungsminister Avigdor Lieberman könnte der Königsmacher sein und entweder Gantz oder Netanjahu, genannt Bibi, zu einer Regierung verhelfen. Der Politikwissenschafter Ofer Kenig forscht am Israel Democracy Institute über Wahlverhalten.

Sueddeutsche-Zeitung

*************************************************

Auch Merkels Grünspecht tragen die Flügel nicht in die Wolken !

 Rentenreform in Frankreich

6.) Mit der Brechstange durchgesetzt

Die Debatte um Macrons umstrittene Rentenreform wurde kurzerhand beendet. Frankreichs Regierung übergeht mit einem Verfassungstrick das Parlament. Basta! Der Regierung in Paris dauerte das Palaver über ihre umstrittene Rentenreform schon viel zu lange. Am Samstag hat sie nun, gestützt auf die berüchtigte Verfassungsklausel 49.3, die Parlamentsdebatte kurzerhand für beendet und die Vorlage für „angenommen“ erklärt. Den empörten Abgeordneten der Opposition bleibt nun lediglich die Möglichkeit, der Regierung das Vertrauen zu entziehen. Die Aussicht, die Regierung damit zu stürzen, sind allerdings sehr gering, denn auch ohne verbündete Stimmen des bürgerlichen Zentrums verfügt Emmanuel Macrons Präsidentenpartei „La République en marche“ (LREM) in der Nationalversammlung über eine absolute Mehrheit.

TAZ

*************************************************

Die Sektierer der Prepper feiern im Winter bereits ihren Sommer ! Am 30. Mai kommt der Weltuntergang sangen wir schon als Kinder voll von  frohen Erwartungen. Leider wieder nichts !!

Bleiben Sie ruhig. LEGEN SIE VORRÄTE AN!

Corona ist nicht schlimmer als eine Grippewelle. BEREITS 53 DEUTSCHE INFIZIERT!!

 Angesichts der völlig überhitzten Medienberichterstattung rund um das Coronavirus ist es jetzt wichtiger denn je, Ruhe zu bewahren. LEGEN SIE VORRÄTE FÜR MINDESTENS 8 MONATE AN! Laut Epidemologen und Pulmologen handelt es sich um ein relativ harmloses Virus, dessen Risiko mit dem einer gewöhnlichen Grippe vergleichbar ist. DER VIRUS VERTEILT SICH RASEND SCHNELL DURCH DIE LUFT UND INFIZIERT IMMER MEHR MENSCHEN! Es ist daher wenig sinnvoll, in Panik zu verfallen. Das deutsche Gesundheitssystem ist eines der besten der Welt und auf eine mögliche Epidemie gut vorbereitet. DAS VIRUS IST NEU UND UNERFORSCHT! NIEMAND IST VOR IHM SICHER!

Postillon

*************************************************

Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen     :      DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>