DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

DL – Tagesticker 01.05.19

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 1. Mai 2019

Direkt eingeflogen mit unseren Hubschrappschrap

********************************************************

Die Regierungen sind sich Weltweit einig. Die Macht besitzt der, welcher glaubt die Kontrolle über die Gewalt zu haben. Nicht nur Maduro, auch Erdogan nahm sich dieses Recht. Und bleiben wir im Land: Hamburg G 20. Scholz untersagte die Verteidigung der Demokratie gegen die eingereiste Gewalt. Alle durften frei nach Hause reisen!

Widerstand in Venezuela :

1.) Maduro erklärt Aufstand für gescheitert

Den ganzen Tag herrschte Chaos in Venezuela. Die Opposition hatte Soldaten aufgerufen, Präsident Maduro zu stürzen. Nach Ausschreitungen mit Dutzenden Verletzen ist nun klar, dass die „Operation Freiheit“ vorerst keinen Erfolg hatte. Nach dem Aufstand einiger Soldaten in Venezuela hat Präsident Nicolás Maduro den Aufstand für gescheitert erklärt. „Ich danke der Militärführung für den Mut bei der Verteidigung des Friedens“, sagte er in einer Ansprache am Dienstagabend (Ortszeit). Bei dem Auftritt im staatlichen Fernsehen gemeinsam mit Verteidigungsminister Vladimir Padrino López zeigte Maduro sich erstmals öffentlich, nachdem die Opposition das Militär zu seinem Sturz aufgerufen hatte.

FAZ

********************************************************

Was unter Politikern alles möglich ist, wird uns fast tagtäglich vor Augen geführt ! Erst steht eine immer wieder betonte Freundschaft, welche stündliche in Feinschaft umschlagen kann. Will sie die zweibeinigen Eselin vielleicht nur auf das Glatteis führen? Das wären dann zwei Fliegen mit einen Hieb! Ende des Frühling ! Erinnert euch an das Lied: „Im Merzen der Bauer die Rößlein anspannt ………..“ .

Merkels Dementi zu Gerüchten um früheren Rückzug

2.) Klares Nein

Wird heimlich ein vorzeitiger Wechsel im Kanzleramt von Merkel zur CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer vorbereitet? Beide Spitzenpolitikerinnen haben Spekulationen darüber nun zurückgewiesen. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat für Anfang Juni eine zweitägige Führungsklausur einberufen – also nur eine Woche nach der Europawahl am 26. Mai. Das hatte zu Spekulationen geführt, es könne je nach Ausgang der Wahl und der parallelen Wahl in Bremen auch einen raschen Wechsel von Merkel zu Kramp-Karrenbauer im Kanzleramt geben.

Spiegel-unline

********************************************************

Neue Feinde gesucht und gefunden ? Wer stopft diesen Großmaul einen Knebel in die Fresse ! Nahles wohl eher nicht! SPD -ler plündern und labern nur. Zieht der Deutsche Schäferhund von Afrika um, in die USA ? Oder sind die Beisserchen schon stumpf ? Zieht der Linke Andrej Hunko jetzt mit Maduro auch  nach Kuba ?

Lage in Venezuela eskaliert  

3.) Trump droht Kuba wegen Militäroperationen mit „höchsten Sanktionen“

Während die Gewalt in Venezuela eskaliert, mischen andere Nationen in dem Konflikt mit. Donald Trump nimmt Kuba ins Visier. Staatschef Maduro wollte sich wohl in das kommunistische Land absetzen. US-Präsident Donald Trump hat der kommunistischen Regierung in Kuba wegen der Unterstützung für den venezolanischen Staatschef Nicolás Maduro mit scharfen Wirtschaftssanktionen gedroht.

T-online

********************************************************

Den Japanern ihren Kaiser, den Briten ihre Königin – Und was bekommen die Teutschen ? Eine Krampe als Karrenbauerin welche die ganzen heutigen roten sowie schwarzen Nullen aufwerten soll ! Ergebnis : Die Ausländer fahren in Luxuskarossen durch ihre Länder und die Teutschen krampfen sich in Schrottkarren? Das sind Werte auf welche die Neuen Nazis sehr gut aufbauen können.

Japan bekommt einen neuen Kaiser

4.) Ein Regent, so modern wie nie​

Japans neuer Kaiser Naruhito will auf Volksnähe setzen, um populär zu bleiben. Aber das konservative Hofamt begrenzt seinen Spielraum.​ Wenn Kronprinz Naruhito am Mittwoch um 10.30 Uhr Ortszeit Schwert und Krummjuwelen als Insignien des Chrysanthementhrons übernimmt, tritt Japans älteste Institution in eine neue Zeit ein: Als erster Kaiser wurde Naruhito nicht von einer Amme gestillt; er wuchs unter dem Dach seiner Eltern auf. Als erster Kaiser studierte Naruhito auch im Ausland, schloss ein höheres Studium ab und heiratete eine berufstätige Frau. Der 59-Jährige joggt, klettert auf Berge, spricht fließend Englisch und spielt Bratsche. Noch nie war das Kaiserhaus so modern wie heute.

TAZ

********************************************************

Die Gewerkschaften sind lange nicht mehr das was sie einmal waren! Sie versuchen seit langen, in der Politik das noch größere Geld zu verdienen und vergessen hierbei, das man nur einen Herren dienen kann.

1. Mai, Tag der Arbeit

5.) Gewerkschaften im Arbeitskrampf

Ungehört, gespalten ausgezehrt: Die deutschen Gewerkschaften haben an Einfluss verloren. Eine Bestandsaufnahme.  Heraus, heraus zum 1. Mai, heißt es nun wieder. Mit Demonstrationen, Familienfesten, Musik und Reden feiern die Gewerkschaften den Tag der Arbeit. Es ist ein Tag der Symbole und der Folklore. Doch wie stark sind die Gewerkschaften noch? Im Interview spricht der Präsident des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen, Jürgen Kädtler, darüber, was die Gewerkschaften geschwächt hat und wie sie wieder gestärkt werden können.

FR

********************************************************

Wo irre Politikerdkräfte hirnlos walten, dort runzelt sich kaum noch eine Stirn zu Denkerfalten !

Krieg gegen Juden, Christen, Muslime :

6.) Der mörderische Wahn gegen die Spiritualität

Synagogen, Kirchen, Moscheen: Zunehmend werden Gotteshäuser angegriffen. Juden, Christen, Muslime werden zu einer Gemeinschaft potenzieller Opfer. Die 20-Uhr-Tagesschau am vergangenen Sonntag begann mit der Wahl in Spanien, dann folgte ein ausführlicher Bericht vom Bundesparteitag der FDP. Auf Platz fünf rangierte, nach 6 Minuten und 23 Sekunden, die vergleichsweise kurze Meldung über das Attentat auf eine Synagoge in Kalifornien. Eine Frau sei ermordet worden, hieß es, drei weitere Menschen seien verletzt, der rechtsextreme Täter sei gefasst, Präsident Donald Trump habe die Tat verurteilt. Das war’s. Nach weiteren acht Minuten, inklusive der Sport-Nachrichten, fing der „Tatort“ an.

Der Tagesspiegel

********************************************************

7.) Powersätze für Robert Habeck

  • „Ich möchte in Sachfragen nicht ständig über irgendwelche Personen reden müssen, sondern über mich.“
  • „Sprache ist nicht dafür da, um auszugrenzen und zu verletzen, sondern um über mich zu sprechen.“
  • „Manchmal kommen mir die Tränen, wenn ich mich so reden höre.“
  • „Am schlimmsten an meinem Beruf sind die einsamen Nächte in Hotels, wenn mir keiner zuhört.“
  • „Ich bin für mehr Dialog. Mit mir!“

Titanic

********************************************************

Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen

Treu unserem Motto: Es gibt keine schlechte Presse, sondern nur unkritische Leser

——————————————————————————————————————

Grafikquellen:       DL / privat – Wikimedia  Commons – cc-by-sa-3-0.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>