DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

BOCHUM im Rat

Erstellt von Gast-Autor am Samstag 24. Oktober 2009

Dieses Mal nicht Opel, sondern DIE LINKE.

Pech haben die Genossen in Bochum gehabt. So was tut man einfach nicht in einem einfachen kleinen Parteiverein.

WENN/DANN muss das Gleiche schon in einem prominenten Kreisverband wie Warendorf passieren. Schliesslich ist der Kreisverband Warendorf das Urmodell des betonkopf-kommunistisch manifestierten Titels eines Kreisverbandes. Und nur hier im Kreis Warendorf ist es möglich, dass sogar ein Mitglied des Vorstandes der Kreispartei DIE LINKE, der Herr S. Darga aus Ennigerloh, bei einer ganz anderen politischen Gruppierung kandidieren konnte und schliesslich sogar mit Hilfe der dortigen Linken zum Gemeinderat gekürt wurde.

Das Wählervolk, das dumme, wusste von alledem nix. Und manche der GAL wohl auch nicht. Wie sonst hätten sie sich beschweren können, dass die LINKE ihnen Stimmen hat wegziehen können. Aber zu der „Ehrenrettung“ der GAL muss man sagen, dass auch die Mehrzahl der Mitglieder der Kreispartei DIE LINKE nicht blicken, was hinten abgeht.

Tja, liebe gescheiterte Genossen in Bochum, die ihr bald ge-chasst seid: So etwas geht nur unter kadermässiger Hintergrundführung durch Ex-DKP-ler und mit Connections in die Kreise der alten Seilschaften des MfS und alten Mitgliedern des Politbüros der SED und Stützung durch die Genossen der SL wie den Landesgeschäftsführer persönlich und ‚pikanterweise‘ einer heutigen „Mitgliederin“ des Bundestages, die schöne Ingrid „Lilofee“ Remmers. Die kennt ihr doch – oder? Hättet ihr euch frühzeitig an die Lilofee oder die andere Schöne, die Lena Orlowski, gehängt, wäre das vielleicht anders ausgegangen.

Wenn ihr wissen wollt, was ihr falsch gemacht habt, setzt euch mit Siggi oder Ute oder Jupp in Verbindung. Die sagen euch das dann.

************************************************************


BO – Update

Der Gröfaz des LaVo, das ist der Landesgeschäftsführer, hat uns einmal erklärt, dass Mitglieder nicht konkurrierend zur Partei antreten, wenn die Partei selber nicht antritt. Das ist doch so logisch und so einfach zu verstehen. So sagte er; denn bei uns hat sogar ein Vorstandsmitglied für die grüne lternative Liste kandidiert. Nachvollziehen können wir nicht, warum das in Bochum anders sein soll.

——————————————————————————————————–

Fotoquelle : DL / privat  – BAB 46 Hinweis. cc. 3.0

Ein Kommentar zu “BOCHUM im Rat”

  1. Obi Wan Kenobi sagt:

    Ich könnte mich „ömmeln“ – Blocks als Darth Vader…; jedoch – das Ende wäre zu positiv! Vader hatte das verdient.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>