DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Blocks macht den Schäuble

Erstellt von IE am Sonntag 19. Juli 2015

Der Pseudo-Linke  Blocks macht den Schäuble

Na da ist der Ortsbauernführer aus dem Rot-Licht Milieu der Linken ja wieder einmal aktiv geworden. Mehr als drei lange Monate hat er dazu benötigt die Aussage des Beigeordneten Paul Ketzer aus Bottrop geistig in die für ihn passende Schublade einzuordnen. Eine wahrhaft Meisterliche Leistung welche uns erneut klarmacht warum er seinerzeit in seiner Aufgabe als Landesgeschäftsführer versagen musste.

Ja, damals benötigte er mehr als vier Jahre bevor er bemerkte das es in seinem Landesverband nicht richtig lief, im Sinne der Demokratie. Strukturen welche er in all den Jahren gerade so hinbog wie er sie dann bemängelte. Er war tatsächlich so dumm seine eigene Arbeit in aller Öffentlichkeit folgend der Manier eines Straßen Rüden  anzupissen.

Da nun der Ober-Bürgermeister nicht auf seinen Pfiff hin entsprechend reagiert und seinen Beigeordneten nicht zur Rechenschaft zieht, „blieb ihm keine andere Wahl als eine Dienstaufsichtsbeschwerde einzulegen“.  Wahlen finden zur Zeit doch nicht statt in Bottrop und der Posten des OB ist auch nicht vakant. Was ist der Grund also, sich als politische Null einmal mehr mittels billiger Polemik auf sich aufmerksam zu machen.

Vielleicht ist es ihm zu Kopf gestiegen sich neulich auf einem Fotos zusammen mit der Chefin der Linken Hummer und Kaviar Fraktion auf einem Foto zu sehen? Als ansonsten einfachen Kaffee Verkäufer in Essen durfte er sich einmal im Leben den Duft vom Hamburger Fischhafen um die Nase streichen lassen? Mag dieses Teil des Lebens sein, welches sich klein Günni erträumt?

Wobei es zweifellos richtig ist jeden gesellschaftlichen Flügel entsprechend gleich zu beobachten, Es ist gleich falsch in der Berichterstattung zwischen rechts und links wie auch zwischen Deutschen und Ausländern zu unterscheiden. Kriminelle sind eben einfach nur Straftäter. Das werden Linke aber nie begreifen und über diesen geistigen Horizont verfügt auch ein Blocks nicht, sonst würde er wohl kaum politisch Rückwärts laufen.

Danke Herr Gross für die Verlinkung einer Aktion von dieser Annette  Groth. Das war doch genau eine dieser weiblichen Personen welche als Antisemitin dem Gregor noch nicht einmal seine Ruhe auf eine Toilette des Bundestages gönnen wollte. Armer Gysi was wäre dort mit ihm alles angestellt worden wenn Günter vor Ort gewesen wäre.

Affäre Ketzer:

LINKE schaltet wegen Verletzung der Neutralitätspflicht

Regierungspräsidenten ein

Nach den skandalösen Äußerungen des Ersten Beigeordneten der Stadt Bottrop, Paul Ketzer, in der April-Sitzung des Hauptausschusses wendet sich DIE LINKE nun mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde an den zuständigen Regierungspräsidenten. Aus Sicht der LINKEN hat Ketzer mit seiner Aussage, dass von der Polizei zu wenig auf die Linken geschaut werde, seine Neutralitätspflicht als Beamter nachhaltig verletzt. Da Oberbürgermeister Bernd Tischler es ausdrücklich abgelehnt hatte, die Aussagen seines ersten Beigeordneten richtig zu stellen, blieb der LINKEN nur der Weg der Dienstaufsichtsbeschwerde beimRegierungspräsidenten.

Quelle: Lokalkompass >>>>> weiterlesen

—————————-

Fotoquellen: Taube im Absturz – Screenshot: von TAZ / durch DL – Foto Jens Jeske

Fotoquelle: Screenshot aus Artikel WAZ

3 Kommentare zu “Blocks macht den Schäuble”

  1. Bottrops Enkel sagt:

    Was man über Günter Blocks im Lokalkompass und ab und zu in der WAZ über ihn lesen kann, ist schon sehr beschämend für einen Linken Politiker.

    Auch diese Dienstaufsichtsbeschwerde des Linksradikalen Günter Blocks aus Bottrop wird sich in Luft auflösen wie auch die gegen Bottrops OB. Bernd Tischler.
    Dieser Linksradikale ist sehr schnell dabei, wenn es ums Klagen geht und seine Parteimitglieder nicht so wollen, wie er das gerne hätte. Das hat er nicht nur in seiner Zeit im Kreis Warendorf mehrmals unterbeweisgestellt, sondern auch in Bottrop mit den Klagen gegen Sahin Aydin und Herrn Kiziroglu.
    Hier kommt sehr gut das alte Gedankengut der PDS bei ihm wiedermal zum Vorschein.

    Bottrop ist mittlerweile das Auffanglager geschasster Landesgeschäftsführer geworden.
    Alle, die woanders nichts mehr werden konnten, stapeln sich bei den Linken in Bottrop.
    In Oberhausen will ihn keiner haben, weil die Linke genau weiß, was sie sich für einen schrägen Vogel ins eigene Nest mit ihm legen würden.

    Auch gegen Blocks selbst wurde schon ein Parteiausschlussverfahren von linken Parteimitgliedern gefordert wegen der Manipulation zu seiner letzten Wahl zum Landesgeschäftsführer in NRW.
    Wie man damals bewiesen hat, scheut Blocks um an der Macht zubleiben auch nicht den Wahlbetrug.
    Wahrscheinlich war er deswegen 3 Monate später für die NRW-Landesregierung als Landesgeschäftsführer nicht mehr zuhalten gewesen und man legte im wohl schnellstmöglich seinen Rücktritt nahe.
    So konnte dieser geistig stark bemängelte alter Mann dem Rausschmiss aus seiner Partei noch einmal abwenden.
    Als Grund gab er damals kurz nach der Wahl natürlich gesundheitliche Probleme an, wie jeder Politiker der gehen muss.

    In Bottrop selbst ist er mittlerweile mit seinen unseriösen ständigen Forderungen an den Rat für viele Menschen in der Stadt und Kollegen im Rathaus zur Lachnummer Nr.1 geworden.
    Günter Blocks, ein Oberhausener politische Gastarbeiter auf Bottrops Abwegen.

  2. Gabriel van Helsing sagt:

    Ich dachte den Günter hätten die Unlinken zwischen zeitig entsorgt.

    So weit ich mich erinnern kann, wurde gegen ihn mehrmals ein Parteiausschlussverfahren angestrengt.

    An einen davon war ich unter anderen selbst beteiligt.

    Aber seine Fürsprecher aus der Landes Schiedskommission NRW hielten ihre Patschehändchen über ihn.

    Selten in einer Partei so ein Ars..loch und Phrasendrescher erlebt.

  3. Didi sagt:

    Hallo Bottrops Enkel:

    Blocks kam nicht aus der PDS.
    Blocks war erfolglos in der SPD und ging dann zur WASG, wie gut sichtbar, ebenfalls ohne relevante Erfolge.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>