DEMOKRATISCH – LINKS

                      KRITISCHE INTERNET-ZEITUNG

RENTENANGST

Aufstehen Saarland

Erstellt von DL-Redaktion am Mittwoch 3. Oktober 2018

Aufstehen Saarland

Bundesarchiv Bild 183-1988-0819-431, Berlin, Besuch Lafontaine, Spaziergang in Köpenick.jpg

Wollt ihr Kinder wohl „Aufstehen“ wenn ein solch großer Mann vor euch steht !

Martin Sommer

Moderator ·

  1. Oktober um 11:53

 

Liebe UnterstützerInnen von „Aufstehen“ im Saarland,

der 3. Oktober soll ja der erste Aktionstag unserer Bewegung sein und hat das Motto: Wir stehen auf gegen die soziale Spaltung. Deshalb rufen wir an diesem Tag zu einer ersten kleineren Aktion in Saarbrücken auf.

Wir wollen für eine halbe Stunde in der Innenstadt sichtbar sein und mit Banner und Schildern darauf hinweisen, dass es am Tag der Deutschen Einheit mit einer deutschen Einheit angesichts der sich immer stärker öffnenden Schere zwischen arm und reich nicht allzu weit her ist.

Dies soll stattfinden um 16.30 Uhr in der Saarbrücker Bahnhofstraße vor Karstadt.

Da sich ja einige bereits für 17 Uhr am St. Johanner Markt zum Kennenlernen verabredet haben, passt das ja gut zusammen.

Wir freuen uns, mit Euch gemeinsam aufzustehen.

https://www.facebook.com/groups/427912044280660/?notif_id=1538370592097326&notif_t=group_r2j_approved

———————————————————————-

Grafikquelle :

Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. ADN-ZB/Oberst/18.8.88/Berlin: Lafontaine-Besuch Der Ministerpräsident des Saarlandes und stellvertretende Vorsitzende der SPD, Oskar Lafontaine (M.), bei einem Spaziergang durch Köpenick. Dabei gab es auch ein Treffen mit sonnenbadenden Kindern. Rechts: Horst Stranz, Stadtbezirksbürgermeister von Köpenick

35 Kommentare zu “Aufstehen Saarland”

  1. Schichtwechsler sagt:

    Christel Buchinger‎ an aufstehen Die Sammlungsbewegung Saar-Pfalz-Kreis
    30. September um 12:15 ·

    Hallo zusammen! Danke für die Aufnahme.

    Gibt es denn schon einen Treff- und Zeitpunkt für die Saarpfalzkreiser? Ich habe bei den Mitgliedern mal nachgesehen, da sind viele aus der Palz und RLP. Und was mit aufgefallen ist: von anderen hinzugefügt. Ich finde, das sollten wir nicht machen. Die Leute müssen sich selbst entscheiden, wenn sie beitreten wollen. Mal abgesehen davon, dass ich diese Hinzufügen zu Gruppen ohne gefragt zu werden, eh bescheuert finde. Also nochmal: wer aus dem Saarpfalzkreis trifft sich wo?

  2. Saarbrigger sagt:

    Oskar Lafontaine
    17 Std. ·

    Für meine saarländischen (Facebook-)Freunde: Morgen werden einige saarländische Aktive von „Aufstehen“ in der Saarbrücker Innenstadt eine kleine Aktion durchführen (zwischen 16.30 Uhr und 17 Uhr in der Bahnhofstraße gegenüber Karstadt). Am Tag der deutschen Einheit wollen sie mit Banner und Plakaten darauf hinweisen, dass eine Mauer der sozialen Ungleichheit in Deutschland entstanden ist.

    Aufstehen-Gruppe Saarland: https://www.facebook.com/groups/427912044280660/

  3. Ottmar H. sagt:

    Wagenknecht gründet links-nationale Partei
    Austritt Sahra Wagenknecht verlässt ihre Partei: „Meine flüchtlingspolitischen Vorstellungen passen nicht zur Linken.“

    Erschienen am 01.04.2018 als Aprilscherz.

    https://www.freitag.de/autoren/felix-werdermann/wagenknecht-gruendet-links-nationale-partei

    Aus dem Aprilscherz von 2018 wird Wirklichkeit!!!

    Wagenknecht hat OL nur als Trittbrett gebraucht, er sie wiederum, um sein Ego „ich bin der Beste“ in einer neuen Partei zu befriedigen.

  4. Michael sagt:

    Diskussion:

    DO, 11. OKT UM 19:00
    Aufstehen: Chance oder Spaltpilz?
    Karl-Liebknecht-Haus · Berlin

  5. FrecherBengel sagt:

    Wer will, dass „Aufstehen“ die Partei DIE LINKE nicht spaltet, sollte einige „heilige Kühe“ in der Bundestagsfraktion schlachten.

  6. Basisdemokrat sagt:

    Andreas Eksieh hat einen Link geteilt.
    Gründungsmitglied •
    1. Oktober um 23:11
    Liebe Mitglieder,
    ist jemand mal in der Lage, für den dezentralen Aktionstag im Saarland eine Übersicht zu erstellen, was wann wo?
    Saarbrücken ist klar. Wie sieht es aus z.B. in IGB, NK, SLS oder WND?

    Ralph Ledies
    Ralph und 284 weitere Personen sind Aufstehen Saarland innerhalb der letzten zwei Wochen beigetreten. Begrüße sie herzlich in deiner Community! Wer ist das ‚wir‘, das hier spricht? Wenn ‚wir‘ uns um 17h zum ersten Mal treffen – wie können ‚wir‘ dann für 16:30h schon etwas organisiert haben?

    Kai Hcsual hat einen Link in der Gruppe „aufstehen Die Sammlungsbewegung Saar-Pfalz-Kreis“ geteilt.
    25. August •
    Hier mal ein kleiner interessanter Artikel darüber das alleine jetzt schon Bewegung stattfindet 👍🏼 😉
    PS: Bitte denkt daran das im nächsten Jahr zwischen März und Mai Frauke Petry mit ihrer „Blauen Konservativen Bewegung“ für Aufmerksamkeit sorgen will! Gedanklich steht die Farbe Blau in ihrem Verständnis so in Richtung der CSU. Der Saarpfalzkreis ist leider sehr Anfällig für Rechte und Neoliberal-Konservative Ideologien (Saarland, das bayerische Sachsen im Westen).

  7. Waldschrat sagt:

    Der Gutmensch beschwert sich über Nichtinformation oder bekam der Gutmensch gezielt keine Info, um Interessierte in SB nicht zu erschrecken?

    Addy L
    5 Std. •
    Was läuft bei Aufstehen insgesamt schief? Aufstehen ist nicht einmal in der Lage, bzw. nicht willens, Veranstaltungen allgemein erreichbar zu posten! So soll heute ein „Auftakt – Treffen“ im Saarland sein, wo die Masse nichts davon erfahren hat, „tolle Leistung“, oder gar gezieltes Handeln?
    Alle diejenigen die hiervon nichts wussten, sollten sich hier melden, oder teilen!

  8. Engelstrompete sagt:

    War AufstehenSaar von Addy auch in SB vertreten? Weiß jemand Näheres?

  9. Saarlouiser sagt:

    Zahlreiche Interessierte und viele Parteimitglieder bei dem Treffen in SB mit Oskar Lafontaine!

  10. Ein wahrer Linker sagt:

    # 8

    Neben Oskar und Flackus versammelten sich ca. 30 Personen in der Bahnhofstr. APunkt Loch war nicht vor Ort. Ebenso fehlen Schrammerl, Huonker und das Ehepaar Pollack.
    Dass Oskar sich das antut? Ich verstehe Ihn nicht!

  11. Waldschrat sagt:

    #10

    B. Huonker war daaaaa

    https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/43012750_1901660980129659_6472070030610661376_n.jpg?_nc_cat=111&oh=615f1da330743275a9b09bc3f8ff3880&oe=5C4DBE70

  12. Wer Ner sagt:

    Kein guter Auftakt, ca. 50 Interessierte lauschten Olaf’s Worten u.a. Gerd Heisel.

  13. Rettet den Lyoner sagt:

    Anfrage an Frau Huonker: “ Was will sie bei „aufstehen“?

  14. David der Kleine sagt:

    #13 – Ein attraktives Pöstchen mit guter Entlohnung! Jetziges Gehalt bei der LTF soll nicht ihren Ansprüchen entsprechen 😉

  15. Regenbogenhexe sagt:

    https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/erste_aktion_aufstehen_im_saarland100.html&t=Erste+Aktion+von+%E2%80%9Eaufstehen%E2%80%9C+im+Saarland

    Die linke Sammlungsbewegung „aufstehen“ hat am Mittwoch in Saarbrücken eine erste Aktion für ihre Anhänger gestartet. Zu dem Treffen in der Innenstadt kamen nach Angaben der Veranstalter zwischen 80 und 100 Personen.

    Die Initiatoren – darunter auch der Fraktionsvorsitzende der Linken im saarländischen Landtag, Oskar Lafontaine – hatten sich den Tag der Deutschen Einheit dabei bewusst gewählt.

    Lafontaine sagte dem SR, man habe den Tag zum Anlass nehmen wollen, um darauf hinzuweisen, dass die Gesellschaft nicht in Einheit lebe. Man müsse sich an diesem Feiertag auch an die „soziale Spaltung“ in Deutschland erinnern.

    „NEUE MAUER IN DEUTSCHLAND“
    „Wir haben einen neue Mauer in Deutschland, das ist die soziale Spaltung“, so Lafontaine weiter. „aufstehen“ fordere die Verantwortlichen auf, diese Mauer einzureißen.

    Offiziell startet die Bewegung im Saarland am 22. Oktober in Saarbrücken-Burbach.

  16. Labradot sagt:

    # 15

    Er hat doch erst die Mauer in seiner Partei gezogen.

  17. Franz-Josef H. sagt:

    xxxx

  18. Uwe Georgi sagt:

    Zu Aufstehen

    das wird eine Partei werden, wie in Frankreich auch bei en marche
    Wir haben noch Zeit bis zur nächsten BTW 2021.

    Wenn die jetzigen MdL in der Fraktion nicht mehr für 2022 nominiert werden, könnte es 2022 zu einer Kandidatur von Aufstehen und Linke zum Landtag Saar kommen. Dann trennt sich die Spreu vom Weizen. Oskar macht dann den Dörr für Arme, mit dann 79 ist er auch nicht mehr so jung.
    Der Linken an der Saar gehört die Zukunft.

    Auf die “ Aktivisten “ wie Meiser und Heisel, sowie Kugler u. a. wird sehr gerne verzichtet.

  19. Beobachter sagt:

    So bekäme ja auch Spaniol ihren Mann durch die kalte Küche in die neue Partei…..yeah. Wie meinte Oskar immer: Eine Pollackpartei darf es nicht geben. Was diese Lügen so alles bewirken ist schon sagenhaft.

  20. Ivo sagt:

    Interessant ist, Addy L. ist nicht Mitglied der saarländischen Sammelbewegung Aufstehen. Irgendwer muss Oskar’s besten Mann extrem verärgert haben…

  21. Ivo sagt:

    @ 19 – Oskar’s Geschwätz von gestern…. hat der längst vergessen…

  22. Augusta sagt:

    Politiker leiden an Politikerdemenz.

  23. Waldschrat sagt:

    MO, 22. OKT UM 18:00
    Auftaktveranstaltung Aufstehen Saarland
    Bürgerhaus Burbach • Saarbrücken

  24. Freischwimmer sagt:

    Wer sagt, dass sich mit einer neuen Bewegung was ändert, wenn doch wieder die altbekannten Gesichter dabei sind, die schon seit Jahren Politik machen?

  25. Lina Schmitz sagt:

    @ Liebknecht: Nichtskönner muss man nicht suchen! Die melden sich von selbst!

  26. Jimmy sagt:

    „Hokuspokus fidibus, dreimal schwarzer Kater“: Ein Infostand 😀

  27. O. Liebknecht sagt:

    #25:???????

  28. Waldschrat sagt:

    Klaus Sch.‎ an Aufstehen Saarland

    Aus Sehnsucht nach (mehr) Bewegung haben Babs M. und ich beschlossen, dass wir auf jeden Fall am Samstag, 13.10.2018 um 15.00 Uhr noch einmal im Kulturcafe am St. Johanner Markt in Saarbrücken aufstehn, äähh, tschuldigung, uns hinsetzen wollen. Mit oder ohne roten Schal. All diejenigen, die diese Gelegenheit für einen weiteren Austausch nutzen wollen, sind herzlich eingeladen, sich dazu zu setzen. Bis dahin?

  29. Hans Kiechle sagt:

    Lasst der Bewegung “ Aufstehen “ doch etwas Zeit. 2021 bei der nächsten BTW schaun mer mal.
    Bis dahin allen eine gute Zeit und viel Erfolg bei den anstehenden Wahlen.

    Hierzu siehe auch :

    http://www.spiegel.de/video/video-99021371.html

  30. Opa Fielmann sagt:

    Das Programm von „Aufstehen“ ist nichts links, sondern Wagenknecht.

  31. Gründungsmitglied sagt:

    zu # 30

    Ja ist das Programm jetzt da ? Gestern habe ich geguckt im Netz, da war das noch nicht da ?
    Nun schau ich nochmal nach; nein, Programm kommt noch. Der Opa ist ein bißchen senil ?

    Frau Dr. Sahra Wagenknecht ist laut einer Studie des wissenschaftlichen Rates Berlin,
    die Politikerin in ganz Deutschland, Männer auch berücksichtigt, mit dem größten Charisma.

    Lieber Opa Fielmann, mehr links wie Sahra, geht/gibts gar nicht ! Jetzt kommt der Winter.
    Der Opa F. soll sich doch an den Ofen sitzen und die alten Knochen warmhalten, Glückauf

  32. frecher bengel sagt:

    Ja, Opa Fielmann.

    So ist das mit den fremden Röcken aus den Nachbarhaus! Sie wehen so schön im Wind. Da setzt schon manchmal bei den jungen Männern das Hirn aus und Fakten mit welchen das Bett geteilt wird, zählen nichts mehr.

  33. FrecherBengel sagt:

    Kommentar Frecher Bengel vom 10.10.2018 16:17 Uhr stammt nicht von mir!

  34. Schmidtchen-Schleicher sagt:

    Die Obrigkeitshörigkeit innerhalb der LINKEN Saar scheint an Schwindsucht zu leiden. Jetzt schreiben schon zwei Freche Bengel. Wie viele würden denn für die Machtübernahme an der Saar benötigt ?

  35. ein Linker sagt:

    zu 32 bzw. 33

    Da zeigt sich das einschleimen von CDU,SPD und AfD Mitgliedern.
    Wird das DL Forum unterwandert ? Ich sage ja, geschlechtsübergreifend !
    So jeder 3. Beitrag hier stammt von Maulwürfen und V – Leuten.

    Also bitte aufpassen, die junge Union ist besonders rührig hier !!!
    Man merkt es an den genormten Gülle Eimern, die hier entleert werden.
    Das ist nicht christlich – sondern hinterfotzig. Glückauf…

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>